Flaute nach dem Rückbau

Nachdem das DVD-Geschäft im stationären Buchhandel in den vergangenen Jahren kräftig gewachsen war, sind die Umsätze 2012 erstmals wieder gesunken: Mit –6% im Vorjahresvergleich ist der Videoumsatz nach GfK-Zahlen zwar stärker zurückgegangen als der Buchhandelsumsatz insgesamt (nach buchreport-Umsatztrend –1,4%). Aber dies dürfte auch mit den Flächenschließungen der Filialisten zusammenhängen, denn vor allem Thalia, Hugendubel und die Mayersche, die traditionell ein umfangreiches DVD-Sortiment vorhalten, haben Verkaufsfläche in fünfstelliger Größenordnung reduziert.
Vor diesem Hintergrund ist die Videoindustrie mit dem Abschneiden des Vertriebsweges Buchhandel nicht unzufrieden: „Wir haben das zweitbeste Ergebnis der Videogeschichte im Buchhandel erzielt“, freut sich Oliver Trettin, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Förderung audiovisueller Medien (FAM). 
Mehr zum Thema im buchreport.express 10/2013 (hier zu bestellen).

Kommentare

1 Kommentar zu "Flaute nach dem Rückbau"

  1. Wäre noch interessant zu wissen, welcher Verlustanteil durch Piraterie entstanden ist bzw. weiterhin entsteht. Gerade die populärsten Filme gibt’s ja mühelos für umme auf hochpopulären Piratenseiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften