Der größte Reiseführer unter freier Lizenz

Gratiskonkurrenz aus dem Netz für Reiseführerverlage: Die Wikimedia Foundation hat das 2012 angekündigte Reiseführer-Portal Wikivoyage offiziell von ihren Servern gestartet. Das Portal arbeitet mit derselben Software und denselben Qualitätssicherungssystem wie die Schwester-Enzyklopädie Wikipedia

Das für die Nutzer kostenlose Portal steht momentan in neun Sprachen zur Verfügung, darunter Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch. Die meisten Artikel bietet die englischsprachige Version mit derzeit über 26.900, darauf folgt die deutschsprachige Fassung mit knapp 12.400 Beiträgen. 

Ziel ist „die Entwicklung des größten Reiseführers der Welt unter freier Lizenz“. Die online wie offline zu gebrauchenden Inhalte stehen unter einer Lizenz zur Verfügung, die auch eine kommerzielle Nutzung zulässt.
Mehr zum Thema im aktuellen buchreport.express 4/2012 (hier zu bestellen).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der größte Reiseführer unter freier Lizenz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.