Hochzeit der Riesen

Die angespannte Lage auf dem russischen Buchmarkt lässt die zwei größten Verlage Russlands, Eksmo und AST, zusammenrücken: Der Marktführer Eksmo übernimmt die Nummer 2. Dies haben die Unternehmen am Montag (4. Juni 2012) im Rahmen des Gastlandauftritts Russlands bei der BookExpo America (BEA) in New York bekannt gegeben. 
Die Verbindung der beiden Verlage schafft auf dem Papier ein Unternehmen mit einem kumulierten Umsatz von mehr als 300 Mio Euro und einem Marktanteil, der auf rund 30% geschätzt wird. 

Die Lage in Russland sei für die 4.000 Verlage ebenso herausfordernd wie in vielen anderen Ländern, fasst „Publishers Weekly eine Präsentation der Russian Federal Agency of Press and Mass Communication auf der BEA zusammen. Es werde immer weniger gelesen, die Zahl der verkauften Bücher ginge Jahr für Jahr zurück. Entsprechend sei der Gesamtumsatz der Branche in den vergangenen Jahren von 2,9 Mrd Dollar (2008) auf 2,2 Mrd Dollar (2011) gesunken. Die stärksten Einbußen verzeichne die russische Branche im Belletristik-Markt.

Welche Konsequenzen der Schulterschluss für den russischen Buchmarkt haben wird, analysiert buchreport-Korrespondent Rüdiger Wischenbart auf wischenbart.com.

Mehr zum Thema lesen Sie auch im aktuellen buchreport.express 23/2012 (hier zu bestellen). 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hochzeit der Riesen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Suter, Martin
Diogenes
2
Ferrante, Elena
Suhrkamp
3
Ferrante, Elena
Suhrkamp
4
Auster, Paul
Rowohlt
5
Yanagihara, Hanya
Hanser
13.02.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 7. März - 18. März

    Litcologne

  2. 11. März - 19. März

    Münchner Bücherschau junior

  3. 14. März - 16. März

    Londoner Buchmesse

  4. 17. März

    HR-Future Day

  5. 18. März

    Recruiting Day