Jamies Kochbuch-Köder

Nicht nur die deutsche, sondern auch die britische Buchbranche hat im Weihnachtsgeschäft vom Last-Minute-Effekt profitiert. Größter Köder war ein Kochbuch.
In der Woche vor Weihnachten wuchs der Umsatz mit gedruckten Büchern laut „Bookseller“ um rund 10% auf 75 Mio Pfund. 
Größter Köder war dabei „Jamie’s Great Britain“ von Jamie Oliver (Michael Joseph), von dem in den sieben Tagen rund 73.000 Exemplare verkauft wurden; insgesamt liegt der Absatz des Kochbuchs nach weniger als drei Monaten bei fast 400.000 Stück.
Weitere Top-Seller auf der Insel: „Guinness World Records“ und  Walter Isaacsons Biografie von Steve Jobs.
Doch trotz der starken Vor-Festwoche dürfte die Jahresbilanz der britischen Buchbranche rot ausfallen. Der kumulierte Jahresumsatz hing vor dem 4. Advent um 6,6% hinter 2010 her.
Hierzulande stiegen die Erlöse in der umsatzstärksten Woche des Jahres im Durchschnitt um 20,7% ( buchreport.de berichtete). Vor allem am Freitag (23.12.) und auch am Vormittag des Heiligabends hatten sich langen Schlangen vor den Kassen gebildet. Ganz oben in der Gunst der Leser: Charlotte Links „Beobachter“ (Blanvalet).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jamies Kochbuch-Köder"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften