Vom Risikopiloten zum Space-Softie

Vor 50 Jahren wurde Science-Fiction-Held Perry Rhodan geboren. Aktuell ist die Serie im Jahr 5050 angekommen und blickt auf 3.000 Jahre Menschheitsgeschichte zurück. Wie sich Perry Rhodan im Laufe der Jahrzehnte verändert hat und welche Herausforderungen der Herausgeber-Verlag Pabel-Moewig heute zu bewältigen hat, berichtet Uwe Anton, Chefautor der Serie, im Video-Interview mit buchreport.de.

Zahlen und Fakten zur Serie:

  • 1960, auf dem Höhepunkt des kalten Krieges, entwickelten die Autoren Walter Ernsting alias Clark Darlton und K. H. Scheer die Grundidee der Serie: Eine amerikanische Mondexpedition trifft auf abgestürzte Außerirdische. Mit deren Technik verhindern die Astronauten den Atomkrieg auf der Erde und erreichen die Auflösung der Supermächte ebenso wie eine friedliche politische Einigung der gesamten Menschheit.
  • Am 8. September 1961 erschien mit „Unternehmen Stardust“ der erste Heftroman.
  • Die Serie war ursprünglich auf 30 Bände angelegt. Ihr Erfolg war jedoch laut Verlag so groß, dass sie bis heute fortgesetzt wird.
  • Einmal im Jahr treffen sich die zehn Autoren von Perry Rhodan zu einer Autorenkonferenz. Die vielen Ideen bündelt der Chefautor Uwe Anton und entwickelt daraus die Handlung, welche die Autoren anschließend umsetzen.
  • Die bislang erschienenen 2600 Bände haben jeweils rund 60 Seiten. Hinzu kommen die „Silberbände“, in denen mehrere Romane zusammengefasst und die Handlung gestrafft werden.
  • Mittlerweile sind 114 Silberbände von jeweils rund 400 Seiten Länge erschienen.
  • Zur 50-Jahr-Feier im Herbst richtet die Perry-Rhodan-Redaktion eine mehrtätige Feier für Science-Fiction-Fans in Mannheim aus: den WeltCon 2011.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vom Risikopiloten zum Space-Softie"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018