Lisbeth Salander kommt auf das iPhone

Der Londoner Verlag Quercus will das hauseigene Programm, darunter auch die Millennium-Triologie von Stieg Larsson, über den iBookStore von Apple vertreiben. Der Vertrag mit Apple wurde nach Angaben des Verlags bereits abgeschlossen. Zunächst sollen 15 Titel über den iBookStore in Deutschland, Frankreich und Großbritannien verkauft werden, weitere sollen folgen.

Quercus konnte den Umsatz – insbesondere durch den Bestseller-Erfolg der Larsson-Triologie rund um Lisbeth Salander – in 2010 auf 31,8 Mio Pfund steigern, im Vorjahr lag der Umsatz noch bei 19,1 Mio Pfund.

Nach Angaben von Apple wurden seit dem Start des iBookstore von April 2010 bis Mai 2011 etwa 130 Mio E-Books heruntergeladen; hinzu kommen die digitalen Bücher, die als separate Apps heruntergeladen werden. Ein Vergleich, der die Dynamik zeigt: Im März 2011 hieß es, Apple habe rund 100 Mio E-Books heruntergeladen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lisbeth Salander kommt auf das iPhone"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr
  • Warum Projekte scheitern und wie sie gelingen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse