Eine Kampagne, bitte!

Die Wirtschaftsberichte der Online-Shops sorgen im stationären Handel für bittere Aufmerksamkeit. Seit die eigenen Geschäfte schlecht gehen, schmerzen die Jubelmeldungen der Versender:

  • Online-Shops fahren regelmäßig weiterhin zweistellige Zuwächse ein, wie etwa das aktuell errechnete 33% Umsatzplus der Thalia-Online-Tochter buch.de.
  • Auch der Bundesverband der Deutschen Versandbuchhändler hat sich am Dienstag auf seiner Tagung in Ulm über ein gutes Plus „gegen einen rückläufigen Branchentrend“ gefreut, getrieben von 11% Wachstum der Online-Versender.

Als eine Ursache für die Beliebtheit des Online-Einkaufs generell gelten Preisvorteile. Auch bei neuen Büchern glauben die meisten Kunden, dass sie im Online-Shop günstiger zu haben sind, wie buchreport erst kürzlich repräsentativ erhoben hat. Eine daran anschließende Umfrage im Standortbuchhandel („Was ist zu tun?“) mündet in einer klaren Forderung:

  • Die Branche sollte das Thema Preisbindung offensiver vermitteln, sagen 96%.
  • Viele wünschen sich eine Aufklärungs- und Marketingkampagne mit zahlreichen, teilweise auch teuren Ideen.
  • Adressat der Kampagnenwünsche ist der Börsenverein, der bei dieser Gelegenheit auch kritisiert wird, das Thema „verschlafen“ zu haben. Und es ist nicht die einzige Kampagnenforderung, die aktuell an den Verband herangetragen wird: Die LG-Buch-Mitglieder etwa wünschen sich „ein besseres Marketing für das Kernprodukt, also für das gedruckte Buch“.

Mehr zum Thema lesen Sie im kommenden buchreport.express 21/2011, das am 26. Mai erscheint.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Eine Kampagne, bitte!"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover