Konkurrenz oder Symbiose?

Die Veranstalter der Litcologne wollen zur Frankfurter Buchmesse einen herbstlichen Ableger ihres Literatur-Festivals in der Domstadt veranstalten. Die in der „FAZ“ angekündigten Pläne hat Litcologne-Geschäftsführer Edmund Labonté inzwischen gegenüber buchreport bestätigt.

Bisher seien etwa zehn Veranstaltungen geplant, noch liefen die Verhandlungen mit Verlagen. Das Kölner Literaturfestival solle jedoch keine Konkurrenzveranstaltung zum Programm der Frankfurter werden. Vielmehr wolle man die Chance nutzen, dass durch die Buchmesse zahlreiche Autoren verfügbar seien.

Das stadtweite literarische Begleitprogramm der Frankfurter Buchmesse „Open Books“ wartete im letzten Jahr in zweiter Auflage auf, insgesamt wurden 120 Autoren-Veranstaltungen geboten.

Während Literatur im Fernsehen eine immer geringere Rolle spielt, scheinen sich literarische Festtivals zunehmender Beliebtheit zu erfreuen. Auch in Hamburg wurden zusätzlich zum Vattenfaller Festival zwei neue Literaturformate entwickelt:

  • 2009 fand in der Hansestadt zum ersten Mal das „Harbour Front Literaturfestival“ statt. Im letzten Jahr konnten die Veranstalter die Zuschauerzahlen um fast ein Viertel erhöhen können. Zu 90 Lesungen kamen rund 20.000 Gäste.
  • Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr präsentierte das Hamburger Festival „Hamlit“ im Februar 2011 zum zweiten Mal junge deutschsprachige Literatur und Musik in einer Nacht.

Die nächste Litcologne findet vom 16. bis 26. März 2011 statt. An elf Festivaltagen bietet das nach Angaben der Veranstalter größte Literaturfestival Europas insgesamt 162 Veranstaltungen (zum Programm).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Konkurrenz oder Symbiose?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten