Monatspass

Die Wut des Bürgertums

Der SPIEGEL liest eine ganze Reihe von Sachbüchern des Herbstes als „Wutbücher eines aufgebrachten Bürgertums“, dass zurzeit von Antikapitalismus, Antimodernismus und Technologiefeindlichkeit geprägt sei. Von Richard David Prechts „Die Kunst, kein Egoist zu sein“ über Byng-Chul Hans „Müdigkeitsgesellschaft“ bis Ines Geipels „Seelenriss“ reicht die Liste der Bücher, die die Gesellschaft für krank erklären würden. Dass diese Bücher gerade jetzt geschrieben, gekauft und gelesen würden, habe mit ganz realen Veränderungen zu tun, die zu eher irrealen oder zumindest wunschhaften Ausflüchten führen würden. Problematisch werde es nur dann, wenn das individuelle Unbehagen zu einer allgemeinen Denkfigur werde. Wenn schlechte Laune die Fundamente der Demokratie untergrabe, wenn die Angst des Einzelnen zur Maxime für alle werde.
SPIEGEL (S. 163)

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Kim Thúy: Der Klang der Fremde. Verlag Antje Kunstmann, 14,90 Euro
SPIEGEL (S. 159)

Carl von Siemens: Kleine Herren. Ein Deutscher in Oxford. Scherz Verlag, 16,95 Euro
spiegel.de

Yu Hua: Brüder. S. Fischer Verlag, 24,95 Euro
„FAZ“ (S. 28)

Sachbuch

Theodor W. Adorno: Einführung in die Dialektik. Suhrkamp Verlag, 43,90 Euro
„FAZ“ (S. 28)

Hartmut Becker: Darwins Gesetz in der Automobilindustrie. Springer-Verlag, 39,95 Euro
„FAZ“ (S. 12)

Detlef Brandes u. a. (Hg.): Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Böhlau Verlag, 99 Euro
„FAZ“ (S. 8)

Birgit Hofmann u. a. (Hg.): Diktaturüberwindung in Europa. Neue nationale und transnationale Perspektiven. Universitätsverlag Winter, 46 Euro
„FAZ“ (S. 8)

Paul Lendvai: Mein verspieltes Land. Ungarn im Umbruch. Ecowin Verlag, 23,60 Euro
„SZ“ (S. 16)

Franz Rosenzweig: Hegel und der Staat. Suhrkamp Verlag, 18 Euro
„SZ“ (S. 14)

Paul Samuelson/William D. Nordhaus: Volkswirtschaftslehre. mi-Wirtschaftsbuch, 39,95 Euro
„FAZ“ (S. 12)

Elke Scherstjanoi: Wege in die Kriegsgefangenschaft. Erinnerungen und Erfahrungen deutscher Soldaten. Dietz Verlag, 19,90 Euro
„FAZ“ (S. 8)

Wolfgang Schieder: Der italienische Faschismus 1919–1945. C. H. Beck Verlag, 8,95 Euro
„FAZ“ (S. 8)

Peter Struck: So läuft das. Politik mit Ecken und Kanten. Propyläen, 19,95 Euro
„SZ“ (S. 16)

Franz Josef Wagner: Brief an Deutschland. Diederichs, 17,99 Euro
SPIEGEL (S. 168), bild.de

Engelbert Wimmer u. a.: Antrieb für die Zukunft. Schaeffer-Poeschel Verlag, 29,95 Euro
„FAZ“ (S. 12)

VORAUSGESEHEN – Bücher in Kino und Fernsehen

Fernsehen

Ken Follett: Die Säulen der Erde (3/4). SAT.1, 20.15 Uhr
Ingrid Noll: Ladylike. ZDF, 20.15 Uhr
„FAZ“ (S. 31), „SZ“ (S. 15), tagesspiegel.de

VORAUSGEHÖRT – Bücher im Radio

Vladimir Pozner: Die Bindung der Ehe (1/3). MDR Figaro, 9.05 Uhr

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Wut des Bürgertums"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Riley, Lucinda
Goldmann
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Link, Charlotte
Blanvalet
5
Kutscher, Volker
Piper
19.11.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  2. 14. November - 2. Dezember

    Münchner Bücherschau

  3. 20. November - 22. November

    32. Medientage München

  4. 24. November

    1. BUCHBERLIN KIDS

  5. 25. November - 26. November

    BuchBerlin