Watchblog zum Bücheraldi


Die „SZ“ berichtet über den Hugendubel Verdi Infoblog, in dem die Beiträger nach eigener Darstellung „in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben“ wollen. Die Redaktionsmitglieder wollten die Entwicklung hin zu einem „Bücheraldi“ dokumentieren. Die Zeitung listet die bereits durchgeführten bzw. noch im Raume stehenden Umstrukturierungsmaßnahmen auf. Diese Protestkultur sei beweglicher als ihre älteren Geschwister, urteilt die „SZ“. Einerseits, weil das Medium ein unmittelbares Reagieren auf Ereignisse möglich mache. Andererseits, weil sich in den verschiedenen kaleidoskopartigen Formaten ein wenig die Moralin getränkte Bitterkeit neutralisieren lasse, die oft kollektive Beschwerdeformate übersäuere.
„SZ“ (S. 14)

BÜCHER & AUTOREN


Walter Benjamin: In jahrelanger Arbeit hat der Antiquar Herbert Blank die Bibliothek Benjamins rekonstruiert. Diese findet sich jetzt in der Ausstellung „Die Unsterblichkeit der Sterne“ im Kunstmuseum Baden in Solingen.
„SZ“ (S. 13)

Bei Ling: Der chinesische Schriftsteller hatte bereits vor Monaten einen Artikel über den Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo verfasst, den die „FAZ“ nun in deutscher Übersetzung abdruckt.
„FAZ“ (S. 31)

MEDIEN & MÄRKTE


Einzelhandel: Der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart verkleinert seine Konsumtempel und drängt mit kleineren Filialien in die amerikanischen Innenstädte. Europäische Einzelhändler dienen dabei als Vorbild.
„FTD“ (S. 6)

SZENE


Israel: Die „Welt“ unternimmt einen Streifzug durch Israels „hellwache Literaturwelt“ und trifft sich mit Literaturkritikern und Literaten.
welt.de

Frankfurter Buchmesse: Die Messeleitung spricht trotz rückläufiger Aussteller- und Besucherzahlen von einem Energieschub für die Branche.
„FAZ“ (S. 31)

Schweizer Lyrik: Eine Radiosendung bei Deutschlandradio Kultur führt durch das vielstimmige lyrische Werk der Eidgenossen seit den 60er-Jahren.
Deutschlandradio Kultur, 19.30 Uhr

Kinder- und Jugendliteratur: Es sei die Zeit der großen Aufregungen, beginnt die „SZ“ ihren Artikel zur Verleihung des 55. Deutschen Jugendliteraturpreises. Die Nominierungsliste der Kritiker-Jury zeige, dass es eine vieldeutige, experimentierfreudige, anspruchsvolle Kinder- und Jugendliteratur gebe.
„SZ“ (S. 14)

Comic-Herbst: Der „Tagesspiegel“ freut sich auf den Besuch zahlreicher Stars der Comic-Szene in Berlin und listet Veranstaltungen auf.
tagesspiegel.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Watchblog zum Bücheraldi"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr
  • Die Blockchain in der Praxis: Was die Bitcoin-Technologie möglich macht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

    Letzte Kommentare