Barnes & Noble träumt von E-Book-Hausse

Die bei der Bilanzvorlage genannten Zahlen der US-Buchhandelskette Barnes & Noble werden hierzulande sehr widersprüchlich interpretiert. Während die  „FTD“ hohe Investitionen in E-Books und das eigene Lesegerät Nook als Ursache eines Quartalsverlustes nennt, der über dem des Vorjahres liegt, schreibt das „Handelsblatt“ davon, dass dieselben Medien und Geräte den weltweit größten Buchhändler „verzücken“ würden. Für das Anfang Mai endende Geschäftsjahr 2009/2010 wurde ein Gewinn vermeldet, für das kommende wird ein Umsatzschub durch E-Books erwartet. Das explosive Wachstum des Bereichs digitaler Bücher biete eine unwiderstehliche Herausforderung, so Chairman Len Riggio. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels fordert derweil den ermäßigten Umsatzsteuersatz für E-Books.
„FTD“ (S. 8), „Handelsblatt“ (S. 25)

VERLAGE


Alexander Falk: Der Verlagserbe und ehemalige Internet-Unternehmer droht nach seiner Verurteilung wegen Betrugsversuchs eventuell auch der Einzug seines Vermögens.
„FAZ“ (S. 14), „SZ“ (S. 18), „FTD“ (S. 2), „Handelsblatt“ (S. 55)

Suhrkamp: BR alpha zeigt „Suhrkamp – Erfolgsgeschichte eines Verlages“, einen Film von Elisabeth Weyer.
BR alpha, 0.15 Uhr

BÜCHER & AUTOREN


Antoine de Saint-Exupéry/Ernest Hemingway: „Der kleine Prinz“ ist das Lieblingsbuch des potenziellen neuen Bundespräsidenten Christan Wulff, wie dieser der „FAZ“ verrät. Einen Tag nach dem 110. Geburtstag des berühmten Autors könnte Wulffs Exemplar von Hannover nach Berlin umziehen. Joachim Gauck hingegen nennt Ernest HemingwaysWem die Stunde schlägt“ als Favoriten.
„FAZ“ (S. 1/31)

Thomas Glavinic: Der österreichische Schriftsteller („Das Leben der Wünsche“, Hanser) erhält den mit 20.000 Euro dotierten Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft.
„SZ“ (S. 12)

Peter Wawerzinek: Der „Tagesspiegel“ bejubelt den Sieg des Schriftstellers beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt.
tagesspiegel.de

ONLINE


Urheberrecht: Deutsche Verleger haben sich beim internationalen Zeitungskongress in Köln erneut für ein überarbeitetes Urheberrecht ausgesprochen.
focus.de

MEDIEN & MÄRKTE


Zeitungsmarkt: Heute stellen weitere Medien die neuen Eigentümer der französischen Zeitungsinstitution „Le Monde“ vor und berichten über das Gerangel vor und hinter den Kulissen.
„FAZ“ (S. 14), „Handelsblatt“ (S. 54), tagesspiegel.de

Versandhandel: Neckermann schafft überraschend die Wende. Schon dieses Jahr erwartet Deutschlands zweitgrößter Versandhändler beim Betriebsergebnis schwarze Zahlen. Die Wiederauferstehung verdankt das Unternehmen nicht zuletzt der Pleite von Quelle.
tagesspiegel.de

SZENE


Buchmesse: Argentinien ist Ehrengast auf der kommenden Frankfurter Buchmesse. Magdalena Faillace, die Cheforganisatorin des Messeauftritts, überbrachte jetzt eine Botschaft ihrer Präsidentin Christina Fernandéz de Kirchner auf einer Pressekonferenz in Frankfurt.
„SZ“ (S. 12)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Barnes & Noble träumt von E-Book-Hausse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften