Die dunkelsten Seiten der Seele

David Peace sei besessen von der Zeit, meint die „FAZ“. Das sei auch in seinem neuen Roman „Tokio im Jahre null“ so, in der er die japanische Metropole als tickende Bombe darstelle, einerseits nach der Kapitulation als Nullpunkt zur Neuorientierung gezwungen, andererseits in Dreck, Fäkaliengestank und der tradierten Verflechtung von Justiz und organisiertem Verbrechen gefangen. Der Protagonist werde durch ein Zuhause gehetzt, in dem kaum etwas funktioniert, in dem fürchten müsse, dass seine wahre Existenz an Licht kommt oder dass er im Konkurrenzkampf mit seinen mehr als verdächtigen Kollegen versagt und Opfer einer kaltblütigen Intrige wird. Der Blick auf die Zukunft bleibe verstellt.
David Peace: Tokio im Jahre null. Roman. Liebeskind Verlag, 22 Euro
„FAZ“ (S. 32)



NACHGELESEN – Bücher in der Presse



Belletristik


Abraham A Sancta Clara: Hui und Pfui der Welt. Predigten und Schriften. Manesse Verlag. 22,95 Euro
„FAZ“ (S. 32)

Monica Ali: Hotel Imperial. Roman. Verlag Droemer Knaur, 19,95 Euro
„FAZ“ (S. 32)

Rüdiger Safranski: Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft. Hanser Belletristik, 19,95 Euro
nzz.ch

Patrick Swayze/Lisa Niemi: The Time of my Life – Die Geschichte meines Lebens. Piper, 8,95 Euro
spiegel.de

Grigori Rjaschski: Moskau. Bel Etage. Roman. Verlag Kiepenheuer & Witsch, 22,95 Euro
nzz.ch

Sachbuch


Sigrid Bauschinger (Hg.): Rainer Maria Rilke und Eva Cassirer: Briefwechsel. Wallstein Verlag, 32 Euro
„SZ“ (S. 14)

Gerd Brudermüller: Menschenwürde. Begründung, Konturen, Geschichte. Verlag Königshauser & Neumann, 25 Euro
„FAZ“ (S. 32)

Svenja Goltermann: Die Gesellschaft der Überlebenden. Deutsche Kriegsheimkehrer und ihre Gewalterfahrungen im Zweiten Weltkrieg. Deutsche Verlags-Anstalt, 29,95 Euro
tagesspiegel.de

Simona Martinoli: L’architettura nel Ticino del primo Novecento. Tradizione e modernità. Edizioni Casagrande
nzz.ch

Reinhard Mehring: Carl Schmitt. Aufstieg und Fall. Eine Biographie. C. H. Beck Verlag, 29,90 Euro
tagesspiegel.de

Gerhard Roth: Die Stadt. Entdeckungen im Inneren von Wien. S. Fischer Verlag, 20,95 Euro
fr-online.de

Uwe M. Schneede: Der Maler seiner Zeit. Beck, 58 Euro
taz.de

Leo Strauss/Alexandre Kojève: Die Kunst des Schreibens. Merve Verlag, 10 Euro
„SZ“ (S. 14)

Paul Veyne: Die Kunst der Spätantike. Geschichte eines Stilwandels. Reclam, 21,90 Euro
„SZ“ (S. 14)

Susanne Weiss: Hightech und Heimatkunde. Edition Stifterverband, 24,90 Euro
„FTD“ (Beilage enable, S. 37)

Paul Wühr: Zur Dame Gott. Literaturverlag Droschl, 15 Euro
„FAZ“ (S. 32)

Kinder- und Jugendbuch

Martin Baltscheit: Ich und die Kanzlerin. Boje Verlag, 14,95 Euro
fr-online.de

Nina Blazon: Totenbraut. Roman. Ravensburger. 16,95 Euro
„SZ“ (S. 35)

Stephanie Busch/Ulrich Noller: Das Stadt-Buch. Bloomsbury Kinderbücher und Jugendbücher, 19,90 Euro
„SZ“ (S. 38)

Caja Cazemier: Wo geht’s hier zur Liebe? Carlsen, 9,95 Euro
„SZ“ (S. 34)

Anke Dörrzapf/Claudia Lieb: Die wunderbaren Reisen des Marco Polo. Gerstenberg Verlag, 22,90 Euro
„SZ“ (S. 36)

Dave Eggers: Bei den wilden Kerlen. Roman. Kiepenheuer & Witsch, 18,95 Euro
„SZ“ (S. 33)

Marie-Florence Ehret: Tochter der Krokodile. Hammer Verlag, 13 Euro
„SZ“ (S. 37)

Béatrice Fontanel: Meine erste Geschichte der Kunst. Dumont, 19,95 Euro
„SZ“ (S. 38)

Wieland Freund: Törtel, die Schildkröte aus dem McGrün. Beltz & Gelberg, 12,95 Euro
„SZ“ (S. 34)

Robert Gernhardt: Ein gutes Wort ist nie verschenkt. Fischer Verlag, 22,95 Euro
„SZ“ (S. 37)

Maren Gottschalk: Die Farben meiner Seele. Die Lebensgeschichte der Frida Kahlo. Beltz & Gelberg, 16,95 Euro
„SZ“ (S. 38)

Brüder Grimm/Kveta Pacovská: Hänsel und Gretel. minedition, 19,95 Euro
„SZ“ (S. 37)

Andrea Hensgen: Als Häschen den Sheriff erschoss. Jacoby & Stuart, 12,95 Euro
„SZ“ (S. 37)

Anne/Paul Maar: Mehr Affen als Giraffen. Oetinger, 15,90 Euro
„SZ“ (S. 36)

Kai Meyer: Arkadien erwacht. Carlsen, 19,90 Euro
„SZ“ (S. 36)

Nadja: Mick und Mack. Bilderbuch. Jacoby & Stuart. 14,95 Euro
„SZ“ (S. 34)

Ulf Nilsson/Eva Eriksson: Als wir allein auf der Welt waren. Moritz, 12,90 Euro
„SZ“ (S. 35)

Susann Opel-Götz: Prinzessin Anna oder Wie man einen Helden findet. Bilderbuch. Oetinger, 12,90 Euro
„SZ“ (S. 35)

Sarah Prineas: Der magische Dieb. Roman. Cbj, 16,95 Euro
„SZ“ (S. 34)

Shaun Than: Die Fundsache. Carlsen, 16,90 Euro
„SZ“ (S. 38)

Thomas Tiemeyer: Die Stadt der Regenfresser. Loewe, 16,90 Euro
„SZ“ (S. 36)

Oliver Uschmann: Das Gegenteil von oben. Skript 5, 12,90 Euro
„SZ“ (S. 36)

Andreas Venske: Schiller und die Freiheit des Geistes. Arena (lebendige Biografien), 7,95 Euro
„SZ“ (S. 35)

Sara Zarr: Long-lost Friend. Mädchenroman. Dtv extra, 8,95 Euro
„SZ“ (S. 36)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die dunkelsten Seiten der Seele"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften