Expansion an zwei Fronten

Italien ist ein schwieriges Buchhandelspflaster, doch das hat die Familie Feltrinelli noch nie gestört. Als würde es die Wirtschaftskrise nicht geben, wird in Mailand derzeit letzte Hand an ein Expansionsprogramm gelegt, mit dem der Großbuchhändler seine führende Position im Land einmal mehr eindrucksvoll untermauern will.

Premiere im ohnehin schon breit aufgestellten Portfolio feiert der Bahnhofsbuchhandel. Die Modernisierung der Bahnhöfe in den italienischen Großstädten unter dem Stichwort Reisen und Einkaufen ist eines der größten Einzelhandelsprojekte auf italienischem Boden. Zehn Jahre wurde an dem Großprojekt Grandi Stazioni Spa gearbeitet. 13 Bahnhöfe sind insgesamt involviert, in acht hat Feltrinelli den Zuschlag für eine exklusive Buchhandelspräsenz erhalten.

Geplant sind Renommier-Reisebuchhandlungen von mindestens 2000 qm Verkaufsfläche. Jeder einzelne Laden wird laut Feltrinelli-Sprecher Paolo Soraci in doppelter Hinsicht maßgeschneidert: Er bedient gezielt die Bedürfnisse des zeitknappen Reisenden, soll aber als Nachbarschaftsbuchhandlung auch von den Anwohnern frequentiert werden.

Vorzeige-Buchhandlungen der neuen Feltrinelli-Generation

Noch in diesem Jahr werden in Neapel (November) und Turin (Dezember) die ersten Buchhandlungen der Marke La Feltrinelli Express eröffnen. Danach geht es Schlag auf Schlag: Zu Jahresbeginn 2010 ist Mailand an der Reihe (als Flaggschiff auf 2700 qm), bis 2012 folgen Florenz, Bologna, Verona, Bari und Venedig. Bücher spielen mit einem Sortimentsanteil von 55% die Hauptrolle, gefolgt von Musik (11%), Video (10%), Presse (8%), Schreibwaren (7%) und Computerspielen (6%).

Ein weiteres Großprojekt feiert am 15. September Premiere, wenn in Genua der neue Prototyp von Feltrinelli Libri e Musica öffnet (Foto). Auf 1700 qm und vier Etagen mit insgesamt sieben Ebenen werden unter einem Dach Bücher und Musik verkauft. Der neue Laden in bester Lage ersetzt eine in die Jahre gekommene Feltrinelli-Buchhandlung und eine Filiale der Ricordi-Musikkette, die beide vor Kurzem geschlossen wurden. Der Bologneser Stararchitekt Miguel Sal hat die neue Großfläche von Feltrinelli in Genua gestaltet. Die Computeranimation oben zeigt, wie ca. 60.000 Bücher, 15.000 CDs und 6000 DVDs auf insgesamt sieben Verkaufsebenen attraktiv und weitläufig präsentiert werden sollen.

Zu den neuen Features, die sukzessive in allen Feltrinelli-Buchhandlungen Einzug halten sollen, gehören die großzügige Kinderbuchabteilung Feltrinelli Kidz mit 7000 verschiedenen Titeln und LefeL, eine Boutique für hochwertige Geschenkartikel und Schreibwaren. Erstmals wurden auch interaktive Terminals für die elektronische Buchsuche installiert.

aus: buchreport.express 31/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Expansion an zwei Fronten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften