Stellenabbau bei Hugendubel und Habel

Der Großbuchhändler DBH baut bei seinen Buchhandelsketten Hugendubel und Buch Habel im großen Stil Stellen ab. Wie das Unternehmen jetzt mitteilt, sollen bei Hugendubel 179 der insgesamt rund 1500 und bei Habel 106 der 335 Jobs wegfallen. Bei Hugendubel wird der Stellenabbau vor allem im Raum Berlin stattfinden.

„Hintergrund der Maßnahmen sind das anhaltend schwierige Marktumfeld sowie der Strukturwandel in der Branche“, schreibt DBH in einer Mitteilung:„Seit 1998 sind die Umsätze im deutschen Buchhandelsmarkt inflationsbereinigt rückläufig. Eine Erholung ist weder in diesem Jahr noch in den kommenden Jahren in Sicht.“

Auf das geänderte Einkaufsverhalten der Konsumenten will DBH mit einer Neuausrichtung reagieren: Bei Hugendubel und Habel werde der „gesamte Servicebereich mittelfristig neu organisiert und gleichzeitig den Erlebnischarakter der Buchhandlungen durch neue Produkt- und Warenpräsentationskonzepte weiter optimiert“, schreibt das Unternehmen. Das Sortiment soll künftig „noch stärker als bislang auf die Bereiche Unterhaltung, Kinderbuch und „Besser leben“ abheben.

Zu den geplanten Maßnahmen lassen sich Nina und Maximilian Hugendubel (Foto) zitieren: “„Wir müssen den Strukturwandel in der Buchhandelsbranche aktiv mitgestalten, um die Zukunftsfähigkeit zu erhalten. Wir sind uns sicher, dass wir aus dieser Umbruchsituation gestärkt hervorgehen werden.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stellenabbau bei Hugendubel und Habel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten