Das erschöpft mich

Die „Frankfurter Rundschau“ porträtiert den Wahl-Berliner und Suhrkamp-Geschäftsführer Thomas Sparr. „Keine Frage, Geschäftsführer Sparr hat ,das Echauffierungs-Potenzial’ des Umzugs unterschätzt. ,Das erschöpft mich, das strengt an’“, zitiert die „FR“. „Anrufe, Emails, Anfragen von Journalisten rund um die Uhr. Und dann die Proteste – auch der Mitarbeiter, die überall in Frankfurt rot durchgestrichene Berlin-Ortsschilder hinkleben. ,Wir wollen nicht drum herumreden – die Mehrheit ist noch nicht überzeugt von Berlin.’“
fr-online.de

In der „Welt“ schreibt Thomas Schmid einen weiteren Kommentar zum Umzug und bezeichnet „die Entscheidung, den Verlag umzutopfen“, als „außerordentlich mutig“.
welt.de

In der „Zeit“ fragt der Schriftsteller Andreas Maier, was sein Verlag denn wohl überhaupt in Berlin wolle.
„Zeit“ (Seite 56)
 

VERLAGE 

Rowohlt vs. „Spiegel“: Christof Siemes hält vom „Rattenrennen“ um die schnellste Rezension ebenso wenig wie vom Versuch der Verlage, Journalisten „als kostenlose Büttel ihrer PR-Interessen benutzen zu wollen.“
„Zeit“ (Seite 41)
 

E-BOOK
 
Kindle: Das Amazon-Lesegerät könnte „die Tyrannei langer Texte beenden“, hofft Konrad Lischka.
spiegel.de

 

BÜCHER & AUTOREN 

Bernhard Schlink I: Der Autor des gerade verfilmten Bestsellers „Der Vorleser“ diskutiert in Amerika sein Buch mit Intellektuellen.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 11)
 
Bernhard Schlink II: Der Bestsellerautor schenkt dem Deutschen Literaturarchiv Marbach seine literarischen Manuskripte und Korrespondenzen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 35)
 
Charlotte Roche: Die englische Literaturkritik reagiert „zögerlich, unbeholfen, fast widerwillig“ auf die englische „Feuchtgebiete“-Version „Wetlands“.
welt.de

Jörg Matheis: Der Autor bekommt für seinen Roman „Ein Foto von Mila“ den 4. Koblenzer Literaturpreis.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 35)
 
Thomas Bernhard: Erinnerung an den Schriftsteller zu seinem 20. Todestag.
fr-online.de, diepresse.com

Susanna Bliggenstorfer: Porträt der Direktorin der Zürcher Zentralbibliothek in der „NZZ“.
nzz.ch

MEDIEN & MÄRKTE 

Tchibo: Der Familienpatriarch der Eignerfamilie, Michael Herz, tritt selbst in den Vorstand der kriselnden Kaffee- und Krempelkette ein. Die Familie plant Umbauarbeiten an ihrer Holding Maxinvest: Unter deren Dach werden ab April auch die Beteiligungen ihrer zweiten Holding Partizipa u.a. an dem Buchgroßhändler Libri, gebündelt.
faz.net, „Süddeutsche Zeitung“ (Seite 20)
 
Burda: Der neue Vorstand Philipp Welte stellt zwei Zeitschriften ein und trimmt den Medienkonzern auf Internetzeitalter.
faz.net

 

SZENE 

Dublin bewirbt sich bei der UNESCO um den Titel einer „Stadt der Literatur“ und verdient ihn „wohl mehr als jeder andere Ort der Welt“, schreibt die „FAZ“ in einer großen Reisereportage auf den Spuren irischer Dichter.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite R1)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das erschöpft mich"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.