Klage gegen Google so rührend wie sinnlos

Mit Blick auf die Einigung der US-Autoren und Verleger mit Google bleibt die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ – ähnlich wie gestern die „SZ“ – skeptisch, ob ein gemeinsames juristisches Vorgehen von Börsenverein und VG Wort  („die sonst mit drei Sorten Zetteln umgeht“) Erfolg haben könnte – dies erscheine „so rührend wie sinnlos“. Denn: „Die gesamte Musikindustrie hatte keine Chance gegen die Softmoderne – und nun reitet die VG Wort in die Arena ein?“

Eine differenziertere Haltung habe beispielsweise Robert Darnton, der Leiter der Universitätsbibliothek von Harvard, der in der kommenden Ausgabe der „New York Review of Books“ sich ausgiebig mit Chancen und Risiken des jüngsten Google-Coups befasse. Kernthesen: Die Digitalisierung führe zur Demokratisierung des Wissens; gleichwohl habe man versäumt, eine staatliche Digitalbibliothek zu schaffen. „Jetzt ist es zu spät.“ Google, so seine Befürchtung, könnte – durchaus im Einverständnis mit den Rechteinhabern – die Preise für die Lizenzen schnell und drastisch anheben.

Außerdem haben sich die Frankfurter bei deutschen Bibliothekaren umgehört, in der Bibliothek der Berliner Humboldt-Universität, Deutschen Nationalbibliothek, Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, Bayerischen Staatsbibliothek und Staatsbibliothek zu Berlin. Deren Direktorin, Barbara Schneider-Kempf, meint: „Ich halte das Thema für abgeschlossen.“ Google habe sich mit der Bayerischen Staatsbibliothek einen großen Teil der deutschen Altbestände gesichert, an weiteren Bibliotheken gebe es sicher kein Interesse mehr.

Ähnlich wie „FAZ“ und „SZ“ argumentiert Branchenberater Ehrhardt F. Heinold in  seinem Blog. „Die Internetmacht Google ist eine Tatsache. Das Tun des Giganten muss kritisch begleitet, Rechtsverletzungen müssen abgestellt werden. Doch ein Feind ist Google nicht. Google trägt auch keine Verantwortung dafür, dass Verlage sich im digitalen Zeitalter wandeln und teilweise neu erfinden müssen.“

faz.net,, publishing-business.blogspot.com

VERLAGE

Titel-Trends: Gegenwartsliteratur tritt mit Titeln à la „Bunte Kleckse No 7“, „Neuerscheinung“ oder „Bester Roman aller Zeiten“ in die Postmoderne 2.0 ein.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 29)

W. W. Norton: Vizechef Robert Weil sprach über „Amerikanische Buchkultur und German Publishing“.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 20)

BÜCHER & AUTOREN

Comic-Festival von Angoulême: beweist Vitalität und Popularität – trotz der Krise.
nzz.ch

Daniel Kehlmann: Daniel Brühl spielt die Hauptrolle in der Verfilmung „Ich und Kaminski“.
faz.net

Uderzo: Kampf um Asterix führt zu Familienkrach.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 16)

ONLINE

Blogger: Studie untersucht, welche ethischen Standards Leser bei der Lektüre von Weblogs im Vergleich zu Zeitungsartikeln anlegen.
„Handelsblatt“ (S. 9) 

Netzwerke: Weltgrößtes Business-Portal LinkedIn startet in Deutschland und bedroht Xing.
welt.de, ftd.de

MEDIEN & MÄRKTE

Einzelhandel: Die Verbraucher sollten die Konjunktur stützen – das wird wohl nichts.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 31)

Einzelhandel: bleibt in der Wirtschaftskrise optimistischer als andere Branchen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 12)

Medien: Das neue 3sat-Popkulturmagazin „Bauerfeind“ legt einen schwachen Auftakt hin.
taz.de, fr-online.de

Medien: Bild.de macht Blogger bekannt, die sich mit „Bild“ beschäftigen.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 20)

SZENE

Marbacher Nationalarchiv: tagt über Atom und Literatur.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 31)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Klage gegen Google so rührend wie sinnlos"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September

    lebenswert 2*2018

  3. 20. September - 21. September

    Next 2018

  4. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  5. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018