Hommage an das ultimative Jungsbuch

Zum 25. Geburtstag des Diercke-Atlas gerät die „Frankfurter Rundschau“ ins Schwärmen: „Der sperrige ‚Diercke‘ – der legendäre, nun im 125. Jahr erscheinende Schulatlas ‚für die höhere Lehranstalt‘ – war immer ein Schmöker im besten Sinn, für manchen (ja, er war ein ‚Jungsbuch‘) eine Liebesbeziehung und für Ranzenfabrikanten eine Herausforderung.

Merkwürdig sei es, dass dieses konservativste aller Schulmedien seiner Zeit oft voraus war, und das Interessanteste am Diercke des 125. Jahres sei vielleicht das Schmökern zwischen den verschiedenen Generationen. Er überzeugte – und überzeuge noch immer – durch seine Themenkarten, Diagramme und Nutzungsprofile, durch seine Luftbilder, Bodenkarten, Querschnitte und Statistiken, durch Klimakarten, Modelle „und die vielen kleinen bunten Leckerlis für die Fantasie.“

So sei er heute vielleicht wichtiger denn je: „Mögen Google Earth oder Windows Live Search mittlerweile Blicke in Hinterhöfe oder auf umgefallene Grabsteine in Brooklyn aus 30 Metern Höhe erlauben: Die Konfessionen derer, die auf den Friedhöfen liegen oder in den Hinterzimmern wohnen, die Einkommensstruktur der Bevölkerung, ihre Herkunft, ihre Jobs, ihre Wanderungen – das verraten auch Blicke ins Weiße der Augen derer nicht, die heute vom großen Internet-Bruder beobachtet werden. Google Earth ist vielleicht der ultimative Standard-Atlas von morgen – den ‚Diercke‘ wird es so schnell nicht ersetzen.“

fr-online.de

Verlage

Gütersloher Verlagshaus: Das Landgericht Stuttgart hat das „Schwarzbuch Waldorf“ auf Antrag des „Bundes der Freien Waldorfschulen e.V.“ per einstweiliger Verfügung untersagt.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 15)

Autoren

Sabine Gruber: Die Südtiroler Schriftstellerin wird mit dem Anton Wildgans-Preis 2007 der österreichischen Industrie (Dotierung: 10.000 Euro) ausgezeichnet.
standard.at

Medien & Märkte

Armut/Einkommensungleichheit: Studien belegen eine Trendumkehr: Das Armutsrisiko sinkt nach dem Aufschwung, die Einkommensungleichheit in Deutschland hat 2006 erstmals seit der deutschen Einheit wieder abgenommen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 11), tagesspiegel.de

Wirtschaftliche Freiheit: Deutschland fällt in der internationalen Vergleichsstudie „Economic Freedom of the World“ (EFW)  auf den 17. Platz zurück.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 12), welt.de

Spielemarkt I: Der Spielehersteller Electronic Arts hat sein feindliches Angebot für Take-Two zurückgezogen. Geholfen sei damit keinem der beiden.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 20)

Spielemarkt II: Mit einer deutlichen Preissenkung für seine Xbox will Microsoft in Deutschland den führenden Konsolenhersteller Nintendo angreifen. Sie wird künftig billiger sein als Nintendos Wii.
handelsblatt.commanager.amagzin.de

Online

Google/Yahoo: Die geplante Werbeallianz der beiden Internet- unternehmen stößt nicht nur in Amerika, sondern auch in der EU auf Bedenken. Die Europäische Kommission hat bestätigt, dass sie untersucht, ob die Allianz gegen das Kartellverbot des EG-Vertrags verstößt.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 19)

Internet-TV: Frankreich ist Internet-TV-Wunderland: Während in Deutschland die Technik beim Konsumenten fast nur Schulterzucken erntet, schauen dreieinhalb Millionen Franzosen fast 100 Sender.
ftd.de

Szene

Thomas Mann: Ein Bericht zur Thomas-Mann-Tagung in Weimar.  
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 38)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hommage an das ultimative Jungsbuch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften