Mayersche rollt den Teppich aus

Im „Forum M“, dem Veranstaltungszentrum in der 4. Etage des Mayersche Stammhauses, wo sonst vor allem Lesungen und andere Kulturevents geboten werden, stand am Dienstag (9.9.) ein großes Vertriebsleiter-Treffen unabhängiger Verlage auf dem Programm. Wenn die Nummer 3 im deutschen Buchhandel freundlich in die Offensive geht, um Möglichkeiten einer engeren Kooperation auszuloten und die leidigen Konditionenfragen weitgehend außen vor bleiben, lassen sich Vertriebler nicht lange bitten. Zum „Independent Day“ hätten sich auch 200 Verlage eingefunden, wenn Michael Wieser, Mitgeschäftsführer der nordrhein-westfälischen Kette (Foto unten), nicht irgendwann mit Blick auf die Raumkapazität die Liste geschlossen hätte. So wurden 100 eingelassenen und hörten, dass die Mayersche leistungsfähigen „Independents“ künftig einiges bieten will:

  • Öffnung der Blackbox: Transparenz der Verkäufe bis auf Filialebene, was für die kleineren Verlage besonders wichtig ist, weil der Bezug überproportional übers Barsortiment läuft.
  • Marketing: Die Mayersche organisiert einen gemeinsamen Arbeitskreis mit den Verlagen zu gemeinsamen Werbemaßnahmen.
  • Sonderpräsentation: Die Mayersche implementiert ein Independent-Logo „Buchschätze: Ausgewähltes aus besonderen Programmen“ mit eigenen Präsentationsflächen in den Buchhandlungen.

Dazu verfügt die Mayersche über eine ganze Reihe von Großflächen in der 5000-qm-Klasse, die einerseits viel Raum bieten, andererseits anspruchsvoll bespielt werden wollen. Wieser: „Wir fragen uns immer, was für unsere Kunden wichtig ist.“ Antworten sollen dabei auch die unabhängigen Verlage liefern, die überwiegend nicht für den Mainstream stehen und für die die Mayersche jetzt mit den herausgehobenen „Buchschätzen“ den roten Teppich ausrollt:

  • Getestet wird das neue Konzept zunächst mit Belletristik und Sachbüchern in den großen Mayersche-Filialen in Aachen, Köln (Neumarkt), Dortmund und Essen.
  • Als nächste Programme werden die Warengruppen Kunst, Musik, Film, Theater und Design überprüft.

Die Gegenleistung der Verlage soll es dabei nicht nur sein, mit ihren Programm das Sortiment zu „würzen“, sondern auch Bündelungseffekte in der Logistik wie in der Kommunikation mit der Buchhandlung herzustellen.

Siehe auch den ausführlicheren Bericht im buchreport.express 37.  

Kommentare

1 Kommentar zu "Mayersche rollt den Teppich aus"

  1. Eine begrüßenswerte Initiative!
    Arnoud de Kemp
    Akademische Verlagsgesellschaft Aka GmbH
    Hainsbachweg 1/1, 69120 Heidelberg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.