Superhelden streben ins WWW

Von der Nische zum Boulevard: Dass die Comicbranche längst zu einer millionenschweren Unterhaltungsindustrie avanciert ist, davon konnten sich die Besucher der Comic-Con, der weltgrößten Messe über Comic-Bücher und Pop-Kultur, am Wochenende überzeugen. Nicht nur Filmfirmen, sondern auch Verlage haben sich in San Diego in die Karten schauen lassen. Goldenes Stichwort aller Projekte: die Digitalisierung der bislang vorwiegend gedruckten bunten Bilder:

  • „Spiderman“-Erfinder Stan Lee (hier die Webseite), hat einen Vertrag mit Disney abgeschlossen, um das Internet als digitalen Vertriebskanal für zu erschließen; Lees erste Produktionen, die im Internet, auf Mobiltelefonen und im traditionellen Comic-Heft-Format veröffentlicht werden soll, ist „Time Jumper“, die Geschichte eines Teenagers, der gegen eine globale Terrororganisation kämpft.
  • Kurz vor der Messe hat das US-Filmstudio Warner Brothers zum Kinostart des Batman-Films „The Dark Knight“ seine per Internet vertriebenen „Motion Comics“ vorgestellt (hier die Pressemitteilung), die klassische Comic-Hefte mit animierten Bewegtbildern kombinieren; ab 2. August wird in dieser Reihe das (gerade verfilmte) DC-Comic „Watchmen“ bei iTunes für 1,99 Dollar verkauft (siehe Screenshot).
  • Seit Anfang der Woche bieten Marvel  und  Simon & Schuster die Kurzgeschichte „N.“ von Stephen King kostenlos und in Fortsetzung zum Download an – als animierte Comic-Fassung; bis Ende August sind 25 Folgen geplant (hier die Webseite).
  • Bereits im Dezember 2007 hat Marvel ein Digitalarchiv mit 2500 Titeln aus der Backlist eröffnet; pro Jahr sollen über 100 Titel hinzukommen. Ein Zehntel der Comics ist in Auszügen kostenlos zugänglich; für die komplette Nutzung verlangt der Verlag 9,99 Dollar pro Monat (4,99 Dollar bei Jahresmitgliedschaft).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Superhelden streben ins WWW"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften