(Anzeige)

(Anzeige)
Pressemitteilung
Donnerstag, 13. Dezember 2012 (11:43 Uhr)


Mit drei Fachvorträgen vertreten

Akademie des Deutschen Buchhandels auf der LEARNTEC 2013

Die Akademie des Deutschen Buchhandels/E-Publishing Academy ist auf der LEARNTEC vom 29. – 30. Januar 2013 auf dem Messegelände in Karlsruhe mit drei Fachvorträgen vertreten. Die Veranstaltungen sind kostenlos und finden am 30. Januar von 11.00 bis 13.00 Uhr auf der Aktionsfläche des E-Cafés statt. Der Messeauftritt der Akademie/E-Publishing Academy ist in direkter Nachbarschaft zur Aktionsfläche in Halle 1 am Stand E80. 

Die Veranstaltungen im Einzelnen:

Bildungsverlage zwischen Papier und E-Revolution – 
Wann kommt der Durchbruch der digitalen Medien? 
Mittwoch, 30. Januar 2013, 11.00–11.30 Uhr, E-Café

Schon lange ist E-Learning auch ein Thema für Bildungsverlage, die mit unterschiedlichsten Formen, Formaten und Geschäftsmodellen experimentieren. Doch das Beispiel der Schulbuchverlage zeigt, dass die gedruckten Medien den Markt nach wie vor dominieren. Liegt das an der fehlenden Didaktik für E-Medien, an den Bildungsverlagen, die ihr Print-Geschäftsmodell beschützen, an den veränderungsresistenten Lehrern oder an den Bildungsministerien? Der Vortrag diskutiert diese Fragen aus Sicht eines unabhängigen Verlagsexperten.

Referent: Ehrhardt F. Heinold, Geschäftsführer, Heinold, Spiller und Partner

Herstellung von E-Books, Enhanced E-Books und Apps – 
Ein vergleichender Überblick 
Mittwoch, 30. Januar 2013, 11.40–12.10 Uhr, E-Café

Obwohl E-Books, Enhanced E-Books, Apps bzw. Web-Anwendungen auf ähnlichen Basistechnologien beruhen, sind die Herstellungsprozesse sehr unterschiedlich. Der Vortrag bietet einen vergleichenden Überblick über die technischen Möglichkeiten und Grenzen dieser Produkttypen und zeigt Entwicklungsstrategien für Content-Anbieter auf. Digitale Bildungsmedien und deren spezielle Anforderungen an Darstellung und Funktionalität werden dabei besonders berücksichtigt.

Referent: Fabian Kern, Berater und Trainer für digitales Publizieren

Vertrieb und Marketing für Apps und E-Books – 
Lokale Produkte in den Händen von Global Playern?! 
Mittwoch, 30. Januar 2013, 12.20–12.50 Uhr, E-Café

Die Einführung von digitalen Lerninhalten stellt Bildungsverlage auch und gerade in Marketing und Vertrieb vor Herausforderungen. Treiber des Digital-Geschäfts sind international agierende E-Commerce-Händler, Hardware- und Software-Hersteller und nicht zuletzt die Telekommunikationsunternehmen. Wie verändert sich damit die Rolle der Verlage und ihrer etablierten Kommunikations- und Vertriebswege? Wie werden qualitativ hochwertige Inhalte in den von den Plattform-Betreibern bestimmten Shops gefunden? Und wo bleibt der Buchhandel? Diese und weitere Fragen werden anhand von Praxisbeispielen diskutiert. 
Referent: Hans Huck, Senior Consultant, Echtzeit Hamburg UG

Über die Akademie des Deutschen Buchhandels/E-Publishing Academy:

Die Akademie des Deutschen Buchhandels zählt mit über 3.600 Teilnehmern pro Jahr zu den führenden Medienakademien in Deutschland. Mit ihrem Seminarprogramm, Konferenzen und Tagungen hat sie sich als anerkanntes Branchenforum etabliert. Als Management- und Nachwuchsschmiede der Verlags- und Medienbranche bietet sie Programme zur Qualifizierung und Weiterentwicklung für Fach- und Führungskräfte. 

Die E-Publishing Academy ist eine Marke der Akademie des Deutschen Buchhandels. Sie bietet jährlich über 70 Fortbildungen zu jedem für das E-Publishing relevanten Bereich an – von E-Books und Mobile Publishing über E-Commerce bis hin zu Online-Marketing und Social Media.

Über die LEARNTEC:

Die LEARNTEC ist die Internationale Leitmesse und Kongress für professionelle Bildung, Lernen und IT, vom 29. bis 31. Januar auf dem Messegelände in Karlsruhe. Über 20 Jahre Kompetenz in Sachen Content und IT lassen keine Frage offen. Sie ist der Branchentreffpunkt für E-Learning-Anbieter und Akteure professioneller Bildung.





ImpressumSitemapAGB © 2013

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de