(Anzeige)

(Anzeige)
Verlage
Montag, 12. März 2012 (13:52 Uhr)


Birkhäuser Verlag ist insolvent

Fatale Allianz?

Zwei Jahre nach der Übernahme durch den spanischen Verlag Actar ist der Birkhäuser Verlag  zahlungsunfähig. Konkursverwalter Gerhard Kühn sucht nach Käufern für den Basler Verlag für Architektur und Design.

Wie die „NZZ“ meldet, sei die Übernahme durch Actar dem Verlag zum „Verhängnis“ geworden. Seither seien Forderungen von Vertragspartnern immer weniger erfüllt worden, fertige Bücher seien nicht ausgeliefert und zuletzt keine Löhne ausbezahlt worden. Der Konkursverwalter Gerhard Kühn hoffe, Interessenten für die Firma zu finden. 

Der Verlag gehörte ab 1985 zum Springer-Verlag, der den Bereich Architektur und Design 25 Jahre später an den spanischen Architekturverlag verkaufte. Seitdem führt Springer das Imprint „Birkhäuser Science“ und „ActarBirkhäuser“ (so der Name der Spanisch-Schweizer Allianz) das Imprint Birkhäuser.



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de