(Anzeige)

(Anzeige)

„Größte Gefahr: Aufmerksamkeit der Leser verlieren“

Russ Grandinetti verantwortet bei Amazon das Geschäft mit E-Books. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt der Manager, an welche neuen Regeln sich die Verlage gewöhnen müssen. buchreport.de bringt einen Auszug. mehr...

„Das physische Erlebnis bleibt unverzichtbar“

Roberto Rivellino ist seit Ende 2014 als Generaldirektor von Feltrinelli sowohl für das Verlagsgeschäft als auch für die Buchhandelsaktivitäten des Mailänder Familienunternehmens verantwortlich. Im buchreport-Interview bekennt er sich zur Perspektive des stationären Handels im digitalen Zeitalter. mehr...

Grütters gibt Nominierungen bekannt

614 Buchhandlungen hatten sich für den Deutschen Buchhandlungspreis beworben, der in diesem Jahr erstmals vergeben wird. Jetzt hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters die 108 Sortimenter bekanntgegeben, die von der Jury für die erste Preisverleihung nominiert wurden.  mehr...

„Maze Runner“ soll im Kino punkten

Knallen im Chicken House bald wieder die Korken? Am 24. September kommt  mit „Maze Runner – Die Auserwählten in der Brandwüste“ die Verfilmung des zweiten Teils der All-Age-Trilogie von James Dashner in die Kinos. Mit den Titeln des dystopischen  Dreierpacks konnten die Hamburger 2014 und in diesem Jahr mehrfach auf der Bestsellerliste punkten. mehr...

Unterwerfung unter Michel Houellebecq

Michel Houellebecq, bekannt für seine provokanten Thesen, hat in der französischen Medienlandschaft für einen Affront gesorgt. Er lehnte ein Gespräch mit der renommierten Tageszeitung „Le Monde“ ab, die dem Schriftsteller aktuell eine sechsteilige Sommerserie widmet, wie Jürg Altwegg in der „FAZ“ berichtet.  mehr...

„Viele Verlagsleitungen haben kapituliert“

Buchverlage blicken bei ihren Online-Aktivitäten viel zu stark auf den Handel, meint Eric Kubitz. Der SEO-Experte und Referent im buchreport.webinar fordert, dass Verlage stärker Autoren und Themen im Netz platzieren – und sich so selbst als Marke profilieren. mehr...

Richter empfiehlt Bertelsmann-Verpächtern Vergleich

Können die Bertelsmann-Verpächter das angekündigte Ende des Buchclubs verhindern? Wohl nicht. Aber die juristische Lage in dem Verfahren um „verpachtete“ Club-Mitglieder ist verzwickt. Das erklärte der Richter in der mündlichen Verhandlung zur Klage der ehemaligen Vertriebspartner gegen die Club-Schließung. mehr...

„Der Markt entscheidet“

Der Buchhandel als Steigbügelhalter für das Schlachtross Amazon? – der „Kindle Storyteller Award“, bei dem Amazon u.a. mit Lübbe kooperiert, hat in der Buchbranche auch für kritische Stimmen gesorgt. Uwe Kullnick, Präsident des Freien Deutschen Autorenverbands und Vorsitzender in der Jury, die den Selfpublishing-Sieger kürt, verweist im Interview mit Indie Publishing auf die Verdienste des Onliners und zeigt wenig Verständnis für Qualitäts-Argumente gegen Selbstverleger. mehr...

Feltrinelli zeigt in Mailänder Nobel-Galleria Flagge

Mit 291 Mio Euro Umsatz hat der italienische Buchfilialist Feltrinelli 2014 das Vorjahr um 4,8% verfehlt. Dass Generaldirektor Roberto Rivellino deshalb ein strenges Kostenmanagement angekündigt hat, war zu erwarten. Doch das Familienunternehmen ist immer noch bereit, Geld in die Hand zu nehmen. So wie in Mailand bei der Modernisierung der historischen Galleria Vittorio Emanuele, bei der Feltrinelli eine Schlüsselrolle gespielt hat. mehr...


„Eine aufschlussreiche Landkarte der Literatur“

Die Anwärter für den 11. Deutschen Buchpreis, der am 12. Oktober in Frankfurt verliehen wird, stehen fest. Die Jurymitglieder haben aus 199 Titeln die 20 Romane für die diesjährige Longlist ausgewählt.  mehr...

Abschied aus dem Vorstand

Jörg Plathner scheidet aus dem Vorstand von Bastei Lübbe aus. Nur ein knappes Jahr lang verantwortete er als viertes Vorstandsmitglieg den Geschäftsbereich Digitale Medien. Jetzt führen „unterschiedliche Ansichten über die strategische Weiterentwicklung des digitalen Bereiches“ zum Bruch.  mehr...

Vom Wert der Literatur in schnellen Zeiten

Björn Hayer bricht in der „NZZ“ eine Lanze für Literatur, die sich in Zeiten multimedialer Beschleunigung zusehends behaupten muss. Literatur schaffe einen Ruhepol der Langsamkeit, öffne die Fantasie und schärfe den Blick für die Zusammenhänge der Welt, preist er ihre Vorzüge. mehr...

Also Holding AG fordert drastischen Stellenabbau

In einer Stellungnahme der Gesellschafterin Also Holding AG wird scharf gegen den Betriebsrat geschossen. Mit ihrer Blockadehaltung hätten „die Arbeitnehmervertreter mit offenem Auge die Zukunft des Unternehmens verspielt“, heißt es in dem Schreiben. mehr...

Deutsche Verlage obenauf

Die Nutzerdaten des in Seattle ansässigen E-Reading-Spezialisten Bluefire offenbaren ein erstaunliches Ranking: Nicht die Titel US-amerikanischer Verlage werden mit den Apps seiner White-Label-Lösung Bluefire Reader am häufigsten gelesen, sondern die deutscher Verlage. mehr...

Flower-Power in Buchhändlers Garten

Wolfgang Blendin greift zur Gitarre, Petra Brühl zum Liederbuch und auch die Gäste des Buchhändlerpaars musizieren meist mit. Bereits seit über einem Jahrzehnt lädt die hessische Buchhandlung Buch & Wein zur jährlichen Erinnerung an das legendäre Woodstock-Festival ein. mehr...

Umzug einer starken Marke

Ein wichtiger Marktteilnehmer gibt sein Kochbuchgeschäft ab: Dr. Oetker trennt sich zum Jahreswechsel von seinem Buchsegment. Das komplette Programm für Koch- und Backbücher wird vom ZS Verlag übernommen. mehr...

Vom Fahren und Wegrennen

Die Verfilmung von Karen Duves Roman „Taxi“ erzählt die Geschichte der 25-jährigen Alexandra, die im Hamburg der 80er-Jahre Taxifahrerin wird. Außerdem kommt „Der kleine Rabe Socke“ am Donnerstag zum zweiten Mal ins Kino und die Romanverfilmung „Boy 7“ nach Mirjam Mous läuft an. mehr...

„Wir schließen uns dem Branchenkonsens an“

Auf diesen Schritt hat die gesamte Branche gewartet: Nachdem sich Random House als größte Publikumsverlagsgruppe aus der Diskussion ums Digital Rights Management (DRM) bislang herausgehalten hat, verkünden die Münchner jetzt eine Abkehr vom harten DRM. Damit folgen sie dem Weg, den in den vergangenen Monaten zahlreiche Verlage eingeschlagen haben. mehr...

Von der Verpackung bis zum Verkauf

Die neuen publishernews sind da. An diesem Dienstag unter anderem im Themen-Fokus des Newsletters, der die Internetseiten der Medien, Blogs und Social-Media-Kanäle für Fachleute der Verlagsbranche auswertet: Smartphones, Content-Marketing und Drohnen. mehr...

Konzern im Kreuzfeuer

Der am vergangenen Wochenende von der „New York Times“ veröffentlichte Artikel über den Arbeitsalltag in der Amazon-Zentrale in Seattle schlägt hohe Wellen. Darin legen zahlreiche ehemalige Mitarbeiter die Mechanismen innerhalb der Amazon-Arbeitswelt offen. Nachdem Chef Jeff Bezos (Foto) Stellung bezogen hat, greifen immer mehr Medien das Thema auf. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de