(Anzeige)

(Anzeige)

„So viel Widerstand gegen großartige Möglichkeiten“

Das Internet hat in den vergangenen Jahren viele Lebensbereiche verändert. Welchen Einfluss es auf das Geschichtenerzählen hat, hat die „New York Times“ verschiedene englischsprachige Autoren gefragt. buchreport hat sich unter deutschen Schriftstellern umgehört. Teil 2 der Serie: Zoë Beck zeigt sich unzufrieden mit dem E-Book-Markt. mehr...


Nächste Duftmarke von Advent

Nach dem kürzlich besiegelten Teilverkauf von Weltbild an den Investor Droege könnte sich auch beim Buchhandels-Primus Thalia  in Kürze ein Wachwechsel ergeben. Angeblich steht der Verkauf der Douglas-Tochter kurz bevor. mehr...

Die Lücke, die Dan Brown lässt

Ist die Volatilität des Bestsellergeschäfts an der Börse vermittelbar? Dies ist die Frage, die sich die Strategen der Bastei Lübbe AG in dieser Woche stellen. Die Kölner haben Quartalszahlen veröffentlicht, die eine große Blockbuster-Delle im Frühjahr offenbaren. mehr...

E-Book löst Print bei immer mehr Kunden ab

Sinkendes Marktvolumen für Bücher, beschleunigte Verlagerung von Print zu Digital, rote Zahlen – dennoch ist Orell Füssli mit dem gemeinsam mit Thalia bestrittenen Buchhandelsgeschäft zufrieden.  Der Schweizer Mischkonzern hat Zahlen für das erste Halbjahr 2014 vorgelegt. mehr...

„Amazon manipuliert Empfehlungslisten“

Am Wochenende sorgten großformatige Anzeigen in den USA für Schlagzeilen, in denen über 900 Autoren das Gebahren von Amazon im Konditionenstreit mit großen Verlagen kritisieren. Jetzt ziehen deutsche Autoren nach, mit einem Protestbrief an Amazon-Chef Jeff Bezos. mehr...

Sommer, WM und wenige Filme

Im vergangenen Jahr hatte der Bundesverband Audiovisuelle Medien (BVV) noch über ein Rekordergebnis gejubelt, im 1. Halbjahr 2014 musste die deutsche Videobranche dagegen einen Rückgang von 7% verkraften. mehr...

Das papierlose Klassenzimmer

Der Bildungssektor steht nicht nur bei Bertelsmann, sondern auch im Silicon Valley ganz oben auf der Agenda. Google baut die Aktivitäten in Schulen mit „Classroom“ aus – Verlage wie Klett dürfte dies nicht freuen. mehr...


„Verschiedenste Welten und Weltentwürfe“

Rowohlt (inkl. Rowohlt Berlin) und Kiepenheuer & Witsch haben mit jeweils drei Nominierungen die besten Chancen auf den Deutschen Buchpreis. Auch viele kleinere Verlage haben es auf die Longlist der Jury (Foto: Claus Setzer) geschafft. Aus Autorensicht wurden mehrere Schriftsteller nominiert, die es in der Vergangenheit bereits zu Shortlist-Ehren geschafft haben. mehr...

Bücher bleiben Ausnahme

Egal, was Amazon gerade tut: Der Online-Händler landet in den Medien. Aktuell macht die Nachricht die Runde, dass Amazon die Schwelle für die versandkostenfreie Lieferung erhöht hat. Seit dem 12. August werden Lieferungen erst ab einem Wert von 29 Euro portofrei verschickt, bisher lag der Wert bei 20 Euro. mehr...

Der schwer greifbare Kunde

Die Gesellschaft ist im stetigen Wandel, Lebensentwürfe sind längst nicht mehr in Stein gemeißelt. Mit Blick auf diese Entwicklung haben die Zukunftsforscher eine neue Einteilung von Konsumenten vorgenommen. mehr...

„Kinder lieben Print“

Auch wenn die Kinder in Deutschland immer öfter auf digitale Geräte zugreifen können und die jungen Zahl der E-Book-Leser wächst: Die meisten Kinder (bzw. ihre Eltern) bevorzugen nach wie vor gedruckte Bücher. Dies ist das Ergebnis der KidsVerbraucherAnalyse, die im Auftrag von Ehapa Media erstellt wurde. mehr...

Dollar für den Bücher-Buzz

Das US-amerikanische Verlagshaus HarperCollins unterstützt unabhängige Buchhändler mit einer Geldspritze. Dazu wurde der HarperCollins Promotional Fund (HCPF) aufgesetzt, aus dem der Geldsegen künftig vierteljährlich fließen soll. Der Verlag will Marketingmaßnahmen von Sortimentern unterstützen, die HarperCollins-Titel das Jahr über anpreisen und kreative Verkaufsförderungsmaßnahmen vorantreiben.  mehr...


„Der Beginn eines gewaltigen Umverteilungskampfes“

Das Internet hat in den vergangenen Jahren viele Lebensbereiche verändert. Welchen Einfluss es auf das Geschichtenerzählen hat, hat die „New York Times“ verschiedene englischsprachige Autoren gefragt. buchreport hat sich unter deutschen Schriftstellern umgehört und stellt die Antworten zu den Einflüssen der Digitalisierung vor. Den Anfang macht Rebecca Gablé (Foto: Oliver Favre). mehr...

Fischen im Medien-Meer

Literaturbeschaffung für die Wirtschaft verlangt Akribie auf allen Seiten – aber die Dienstleister leisten in Punkto Präzision wirklich etwas. Sie müssen sich in einem schwierigen Markt behaupten, zeigt pubiz.de. mehr...

Emotionaler als Kaffee

Katrin Jenner machte früher das Marketing bei Tchibo. Mit dem Wechsel zu Cora lernte sie eine emotionale und agile Branche kennen. In der Serie „Seitenwechsel“ stellt Michael Lemster die Diplom-Kauffrau vor. mehr...

Zweistellige Ausschläge

Das 1. Halbjahr ist für die größeren und mittleren Publikumsverlage mit heftigen Umsatzausschlägen (noch) turbulenter verlaufen als im Vorjahr. Das zeigt eine buchreport-Analyse der Umsatz- und Marktanteilsentwicklung gedruckter Bücher im Buchhandel. Die größten Verlierer und Gewinner kommen alle von Holtzbrinck. mehr...

„Die Größe ist völlig uninteressant“

Kinokuniya setzt im japanischen Buchmarkt Maßstäbe. Auch international zeigt das Unternehmen mit 26 Filialen Flagge. Im Online-Geschäft will sich die Kette als Amazon-Gegenspieler etablieren. Im Interview schildert Kinokuniya-Veteran Hiroshi Sogo die Herausforderungen für den Filialisten. mehr...

Von Glück und Edelsteinen

Geheimlogen, Liebe und Zeitreisen sind nur drei der Zutaten aus denen sich Kerstin Giers „Edelstein“-Trilogie speist. Am Donnerstag kommt mit „Saphirblau“ der zweite Teil der Reihe in die Kinos. Außerdem laufen François Lelords „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ und Disneys „Planes 2“ an. mehr...

Kinderbuch und All Age im Aufwind

Im Juli haben die Buchhandlungen im Schnitt 1,2% weniger umgesetzt als im Vergleichsmonat 2013. Bei dieser Rechnung ist das Schulbuchgeschäft, das in diesen Wochen viele Buchhändler intensiv beschäftigt, ausgeblendet, um die allgemeine Buchkonjunktur genauer abzubilden  mehr...

Zuwachs mit Branchenexpertise

Die frühere E-Commerce-Chefin der Mayerschen Buchhandlung heuert bei Flipintu an: Jördis Beatrix Schulz arbeitet seit 1. August als Geschäftsführerin des Themenportals Flipintu. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de