Mit dem Kaufbutton von der Onleihe ins Sortiment

Im Herbst 2014 hatte Bibliotheksdienstleister EKZ den Unmut von Buchhändlern auf sich gezogen, als er in der „Onleihe“ einen Kaufbutton testete. Der Börsenverein sah sogar einen Konflikt mit der Preisbindung. Jetzt wird im Zuge einer Kooperation von EKZ-Tochter Divibib und dem Sortimenter-Webshop Geniallokal.de auch der Buchhandel ins Boot geholt. Ist der Streit damit beigelegt? mehr...

Für das Bargeld

Das Bastei-Lübbe-Imprint Quadriga hat in seinem Frühjahrsprogramm einen kleinen Schwerpunkt gesetzt: Von den fünf Novitäten beschäftigen sich zwei zumindest teilweise mit den Folgen, die eine Abschaffung des Bargelds nach sich ziehen würden. mehr...

Spieleverlag bekommt neues Führungsteam

Der Ravensburger Spieleverlag, die größte Tochtergesellschaft der Ravensburger Gruppe, bekommt drei neue Geschäftsführer: Martin Stöwahse und Stephan Wölfer übernehmen Programm und Marketing bzw. Vertrieb International ab Mai dieses Jahres, im April 2017 tritt Susanne Knoche als Vertriebsgeschäftsführerin für Deutschland, Österreich und Schweiz an. mehr...

Coworking Spaces: Räume der Inspiration und Veränderung

Tobias Schwarz, Coworking Manager des Berliner Startup-Treffpunkts St. Oberholz, ist überzeugt, dass Coworking die Zukunft der Arbeit ist. Im Interview beschreibt der Direttissima-Referent, wie sich der Arbeitsalltag dadurch verändert, welche Rolle Bibliotheken dabei spielen – und was Schwarz mit der St. Oberholz Verlagsanstalt plant. (Foto: Carolin Saage) mehr...

Der Film zum Bestseller

Im literarischen Quartett wurde Bov Bjergs „Auerhaus“ von allen Kritikern einmütig für gut befunden, was ihm zwischenzeitlich einen Platz in der Top 10 der SPIEGEL-Bestsellerliste einbrachte (Foto: Milena Schlösser). Jetzt wird der Roman fürs Kino verfilmt. mehr...

„Autoren-Marketing muss dem Gesamtwohl dienen“

Ein exklusives Gratis-E-Book von Dan Browns berühmtestem Thriller wirbt im Januar für die Amazon Kindle-App, bringt Buchhändler in Harnisch und den Lübbe Verlag in die Defensive. Bastei-Lübbe-Vorstand Klaus Kluge (Foto: Olivier Favre) äußert sich im Interview mit pubiz.de zur umstrittenen Werbeaktion und erklärt, warum Kostenlos- und Niedrigpreisaktionen im Online-Marketing unverzichtbar sind. mehr...

Suche nach einer europäische Lösung

Nachdem der BGH entschieden hat, dass die Verwertungsgesellschaften keine Einnahmen aus Urheberrechten mehr an die Verlage ausschütten dürfen, hofft der Börsenverein auf ein Engagement der Politik. Kulturstaatsministerin Monika Grütters setzt auf eine europäische Lösung. mehr...

Impulse zur aktuellen Debatte

Wie wirkt sich das VG-Wort-Urteil des Bundesgerichtshofs in Sachen Ausschüttungen von Verwertungsgesellschaften auf Verlage aus – und auf die Arbeitsbeziehung zwischen Verlagen und Autoren? Informationen, Einschätzungen und Debatten zum kontroversen Branchenthema „VG Wort“ stehen am 28./29. April beim Publishers‘ Forum in Berlin auf der Tagesordnung. mehr...

„Schwerer Schlag für die deutsche Verlagskultur“

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Revision gegen die Entscheidung des Oberlandesgerichts München zum Verteilungsplan der VG Wort zurückgewiesen. Aus dem Urteil des BGH folgt, dass Verlage in Deutschland künftig nicht mehr an den Ausschüttungen von Verwertungsgesellschaften beteiligt werden. Der Börsenverein befürchtet nun aufgrund hoher Rückzahlungen Insolvenzen im Verlagsbereich. mehr...

„Outsourcing ist Voraussetzung für Innovation“

Auf sich verändernden Märkten müssen Verlage oft neue Produkte und Prozesse aufsetzen – und die bestehenden Produkte und Prozesse auf den Prüfstand stellen. Dann stellt sich die Frage des Out- und Insourcings. In einem Webinar widmen sich Uwe Matrisch und buchreport am 10. Mai, 14 Uhr, diesem Thema. Vorab führt Matrisch im Interview ins Thema ein. mehr...

Warum „Morgen mehr“ oft „heute weniger“ bedeutete

Drei Monate herrschte Ausnahmezustand im Hanser Verlag. Tilman Rammstedt schrieb an seinem digitalen Fortsetzungsroman „Morgen mehr“, der von einem ganzen Team täglich lektoriert, digitalisiert und auf die Smartphones der zahlenden Mitleser geschickt wurde. Verleger Jo Lendle berichtet im buchreport.blog von einer intensiven Zeit. mehr...

Organisationsstruktur mit kürzeren Wegen

Die mit ihren wirtschaftlichen Aktivitäten in der Branche nicht immer unumstrittene Börsenvereins-Wirtschaftstochter MVB bekommt eine neue Organisationsstruktur. Ziel sei, die eingeleitete Fokussierung auf die Themen Medien, Metadatenmanagement und neue Services durch eine angepasste Arbeitsteilung im Unternehmen weiter voranzutreiben. mehr...

Deutsch-chinesische Verlagsallianz

Die Bastei Lübbe AG forciert ihre Internationalisierung nach Asien: Der börsennotierte Publikumsverlag hat eine Kooperation mit der chinesischen Hua Mei Holding gestartet. Gemeinsam wollen die Medienhäuser inhaltlich kooperieren, weltweit IP-Rechte einkaufen und einen IP-Investment-Fonds in Europa und China gründen. Das Foto (Olivier Favre) zeigt die Geschäftsführer Thomas Schierack (Bastei Lübbe) und Walter Chan (Jing Dian Bo Wei). mehr...

Gebraucht ist gefragt

Während Amazon im vergangenen Jahr sein Eintauschprogramm Trade-In eingestellt hatte, freut sich der Second-Hand-Spezialist Momox über ein florierendes Geschäft. Bereits im Januar hatte das Unternehmen nach vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr eine Umsatzsteigerung auf rund 120 Mio Euro gemeldet. Jetzt liefert das Unternehmen weitere Kennzahlen. mehr...


Allianz für den Umsatz

Vier Verlage, eine gemeinsame Mission: Bastei Lübbe nimmt im Rahmen einer unternehmensübergreifenden Werbeaktion mit dtv, Piper und Ullstein die besonders buchaffine Zielgruppe 60+ in den Blick. Initiiert von dem börsennotierten Publikumsverlag schiebt das Quartett im September gemeinsam die „Kopfkino-Edition“ an den Start. Im Schulterschluss mit den Multiplikatoren „Brigitte Wir“, Klassikradio und Nicko Cruises werden die beteiligten Verlage zunächst über ein Jahr lang monatlich ausgewählte Titel aus ihren Programmen groß inszenieren. mehr...

„Deutsche Podcast-Szene ist nicht gut vernetzt“

Amazon, Spotify, Google – große Tech-Unternehmen haben in den vergangenen Monaten ein zwischenzeitlich vergessenes Medium wiederentdeckt oder ihre Aktivitäten verstärkt: Podcasts. Auch für Verlage und Autoren ist das Format interessant, um Bücher per Audio zu inszenieren, wie der buchreport-Webinar-Referent Andreas Zeitler im Interview erklärt. mehr...

Städte und Händler sind gefragt

Die Innenstädte verlieren an Kundenfrequenz und mancherorts auch dadurch bedingt an Attraktivität. Mit der Veranstaltungsreihe „Allianz der Innenstädte“ wollen der Handelsverband Deutschland (HDE) und der Deutsche Gemeinde- und Städtebund (DStGB) dem Trend entgegenwirken. HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth erklärt im Interview, wie das geschehen kann. mehr...

Immer mehr Buchhandels-Azubis geben auf

Der Börsenverein meldet Zahlen zur Ausbildungssituation in der Buchbranche, die eine ambivalente Situation zeigen: Einerseits war im vergangenen Jahr die Anzahl der Azubi-Stellen in Buchhandel, Verlags- und Medienunternehmen in etwa auf Vorjahresniveau. Andererseits hat erstmals eine größere Zahl an Auszubildenden ihr Ausbildungsverhältnis nicht angetreten oder noch in der Probezeit vorzeitig beendet. mehr...

Von Hamburg nach Ravensburg

Wechsel in der Geschäftsführung des Ravensburger Buchverlags: Dr. Urban van Melis übernimmt ab Oktober die Position des kaufmännischen Geschäftsführers. Sein Vorgänger Johannes Hauenstein verlässt den Verlag und wird Vorstand der verlagseigenen Stiftung. mehr...

Neuzugang im Aufsichtsrat

Die Vertreterversammlung der Bielefelder Mehrbranchenverbundgruppe EK/Servicegroup hat Johannes Lenzschau (Foto) neu in den Aufsichtsrat gewählt. Hannes Versloot übernimmt die Position des stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de