walgreens viagra price
cialis daily use
canadian discount viagra
buy sildenafil viagra
order cialis no prescription
viagra pharmacy online
purchase viagra
viagra for woman
pfizer viagra cheap
cialis mail order uk
(Anzeige)

(Anzeige)
Buchhandel
Dienstag, 28. August 2012 (12:53 Uhr)


Buchhandel in Bern in der Krise

Auf kleinerem Fuß

Im Buchhandel in Bern zeichnen sich massive Umbrüche ab: Neben Orell Füssli baut auch Thalia zurück.

Wie die Zeitung „Der Sonntag“ berichtet, will Thalia seine 2150 qm große, mehrstöckige Prestigefiliale im Berner Warenhaus Loeb verkleinern. Das Warenhaus strebe eine Neuvermietung an. Ein Rückzug aus dem Loeb-Warenhaus sei allerdings kein Thema, erklärte Thalia der Zeitung. Im Herbst werde Thalia außerdem aus dem Basler Shoppingzentrum Stücki ausziehen, danach werde der Konzern nur noch 23 Filialen in der Schweiz betreiben (inklusive seiner Stauffacher-, Meissner- und ZAP-Geschäfte). 

Auf dem Rückzug ist auch Orell Füssli (Hugendubel hält 49%). Wie von Marketingleiter András Németh im April auf buchreport.de erklärt, soll die Fläche im Westside-Einkaufszentrum in Bern verkleinert werden. Spätestens nach Ablauf der Mietdauer Ende 2013 soll der Standort aufgegeben werden. In den ersten 6 Monaten schrumpfte der Buchhandels-Umsatz von Orell Füssli  um 6,1% auf 47,4 Mio Schweizer Franken (Vorjahr: 50,5 Mio.) zurück (hier mehr). Bereits 2011 waren die Verkaufserlöse im Buchhandelsgeschäft um 5,1% auf 113,8 Mio Schweizer Franken zurückgefallen.

Eine Zäsur bahnt sich auch bei Huber & Lang in Bern an. Die Hogrefe Verlagsgruppe trennt sich, wie berichtet, von ihrem Buchhandelsgeschäft und damit vom Standort in Bern zum 1. Januar 2013. Lehmanns aus Köln übernimmt. 



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de