pricing

Gmeiner stellt auf glatte Preise um

Mit dem kommenden Herbstprogramm verabschiedet sich Gmeiner von 99-Cent-Preisen und anderen krummen Endungen. In der Branche befindet sich der Verlag mit dieser neuen Pricing-Strategie bereits in guter Gesellschaft. … mehr


Debütanten verdienen als Selfpublisher mehr

82% aller E-Book-Verkäufe über Amazon.com, 98,5% aller Titel, die mindestens einmal täglich gekauft werden, die 900.000 meistverkauften Print-Titel – das ist die neue, massiv erweiterte … mehr


Schulterschluss mit Apple

„Da wurde der Falsche verurteilt!“, rufen US-Autoren und Buchhändler dem Obersten Gerichtshof Supreme Court zu: In dem Kartellverfahren gegen Apple haben sich die American Booksellers … mehr


Pyrrhussieg der Preiserhöhungen?

Pyrrhussieg der Preiserhöhungen?

Flatiron Building, Sitz von Macmillan: In New York suchen Holtzbrinck-Datenanalysten nach Pricing-Trends. Es ist schon einige Monate her, dass große Verlagsgruppen im Konditionenclinch mit Amazon (hier … mehr


Deal mit Brüssel

Deal mit Brüssel

Während sich große Verlage jenseits des großen Teichs aktuell auf das erst in einem Jahr beginnende Gerichtsverfahren vorbereiten, gibt es in Europa in der Agency-Thematik Bewegungen: Vier der fünf von der EU-Kommission … mehr


Wir haben für Wettbewerb gesorgt

Wir haben für Wettbewerb gesorgt

Apple hat sich bei Gericht zur Kartellklage wegen Preisabsprachen bei E-Books geäußert. Das Unternehmen habe nicht mit anderen Firmen konspiriert, um den Siegeszug von Amazon … mehr


Attacke auf Agency-Koalition

Bei der juristischen Offensive gegen Apple und mehrere Großverlage wegen Preisabsprachen bei E-Books hat sich ein mächtiger Akteur zu Wort gemeldet: Das US-Justizministerium droht Apple … mehr


Innovativ, aber illegal

Der Berlin Story Verlag ist mit dem Versuch, den Leser über den Wert eines E-Books entscheiden zu lassen (hier mehr), ausgebremst worden. Die Preisbindungstreuhänder der … mehr


99 Cent als digitaler Köder

Vor zwei Jahren tobte der Kampf um die 9,99-Dollar-Einheitspreise von E-Books bei Amazon. Inzwischen experimentieren immer mehr Verlage in den USA mit Dumping-Preisen. Die Strategie ist … mehr


René Kohl: Die E-Book-Preisfrage

René Kohl: Die E-Book-Preisfrage

Die Käufer elektr(on)ischer Artikel machen gewöhnlich zwei Preiserfahrungen: Neue Artikel sind zunächst teuer und werden später preiswerter. Oder: Neue Artikel sind zur Einführung besonders günstig. … mehr