Epub


Microsoft plant E-Book-Shop

Die neue Version Windows 10, die Microsoft vergangenen November vorstellte, unterstützt, wie berichtet, das Format Epub im Edge Browser. Jetzt schiebt das Unternehmen offenbar einen E-Book-Shop nach. Das berichtet unter anderem die Website the-digital-reader. … mehr


Der neue Windows-Browser kann E-Books lesen

Die kommende Version des Microsoft-Browser Edge unterstützt nativ das Epub-Format. Nutzer des Browsers können damit ab März ihre E-Books ohne Kopierschutz direkt im Browser lesen – ohne App, ohne E-Reader. Zwar ist der Edge nicht so stark verbreitet wie etwa Google Chrome oder Firefox, doch der Vorstoß von Microsoft könnte Signalwirkung haben. … mehr


PLUS

Was wird aus Epub?

Es geht um nicht weniger als die Zukunft des E-Book-Formats: Das International Digital Publishing Forum (IDPF) will mit dem World Wide Web Consortium (W3C) fusionieren. Können E-Books bald mit jedem Browser gelesen werden? Bedeutet das das Ende des Epub-Formats? buchreport beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema. … mehr


Die nächste Generation digitalen Lesens

Die nächste Generation digitalen Lesens

Digitales Lesen wird bunt, interaktiv und multimedial. Nach dem Vorbild anderer setzt auch der kanadische E-Book-Spezialist Kobo künftig auf ein multimediales Gerät mit Farb-Display. Zeitgleich … mehr


Adieu Mobipocket?

Adieu Mobipocket?

Im Wettbewerb der E-Book-Formate zeichnet sich ein Sieg der Epub-Fraktion an. Nach Medienberichten (z.B. hier) will Amazon das eigene Kindle-Programm für das in Europa favorisierte … mehr


Die E-Books werden attraktiver

Die E-Books werden attraktiver

Bei der Klopotek-Konferenz Publishers‘ Forum in Berlin haben Markus Hartmann (re.) und Lucky Kuffer (li.) vom Holtzbrinck-IT-Dienstleister HGV 90 Minuten über die Chancen und Risiken … mehr