Bücher im Browser

Der Web-Browser: Lesegerät der Zukunft?

Web- und E-Book-Standards werden nach dem Zusammenschluss von W3C und IDPF unter einem Dach entwickelt. Browserbasierte E-Book-Modelle gewinnen damit immer mehr an Bedeutung. Für Gestaltung und Vertrieb von E-Books ergeben sich völlig neue Perspektiven: Werden E-Reader bald obsolet, weil wir E-Books nur noch im Web-Browser lesen? … mehr


PLUS

E-Book trifft World Wide Web

Es ist ein Meilenstein in der E-Book-Geschichte: Das International Digital Publishing Forum (IDPF) und das World Wide Web Consortium (W3C) haben sich zusammengeschlossen, das IDPF … mehr


Wenn Web und E-Book verschmelzen…

Die Ehe ist vollzogen: W3C und IDPF haben sich jetzt zusammengeschlossen, um künftig gemeinsam E-Book- und Web-Standards zu entwickeln. Das Ziel der Verbände: Durch die Verschmelzung von Web- und E-Book-Technologie das Lesen von digitalen Büchern auf eine neue Stufe zu heben. … mehr


PLUS

Das E-Book-Schaufenster

Im November erst hatte Microsoft durchblicken lassen, dass die kommende Version des hauseigenen Browsers das Epub-Format unterstützen wird, jetzt folgt der nächste Schritt des Technikgiganten … mehr