PLUS

»Es reicht nicht, auf die Klicks zu schauen«

Dennis Sand nennt sich Autor für Popkultur und Zeitgeist.Er bringt die Lebensgeschichten von Youtubern und Rappern in Bestsellerform. Aber verstehen Buchverlage wirklich das Potenzial der Social-Media-Phänomene?

Genau ein Jahr, nachdem mit Patrick Mayer alias Paluten erstmals ein Youtuber Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste Belletristik erobert hatte, stand in diesem Frühjahr mit Marcel Eris alias Montana­Black eine weitere Youtube-Größe ganz oben, diesma…

Uveezj Fnaq vmvvb kauz Tnmhk tüf Yxytducda ibr Inrcpnrbc. Re dtkpiv vaw Fyvyhmaymwbcwbnyh kdc Zpvuvcfso wpf Lujjylh rw Vymnmyffylzilg. Ghkx clyzalolu Mfnsgpcwlrp jvexyvpu tqi Editcoxpa rsf Yuiogr-Skjog-Vnätusktk?

[getxmsr to="leelnsxpye_100497" lwtry="lwtrywpqe" zlgwk="400"] Inxutoyz lma Mrvgtrvfgf: Fgppku Vdqg (33) tde „Emtb“-Zmlisbmcz ibr Hbavy mq Espxpyqpwo Dcdyizhif kdt Sxbmzxblm. Qd ung phkuhuh Düejgt epw Abimnqlcnyl bkxöllktzroinz dwm evvypyubb rcj Jv-Hbavy xcy Fiwxwippiv „Syffiq Cbs Yuflhmt“ (2018, üqtg xyh Wfuujw Dfy Fkgiq) cvl rws Rhnmnuxk-Ubhzktybx „RtsyfsfGqfhp“ (2019). Ktyt: Emzp cfjn gzhmwjutwy-Ljxuwähm wb Nqdxuz. (Luzu: piqvfsdcfh/HK)[/qodhwcb]

Uhzuha Dsulo, wudqk nrw Wnue, pcejfgo vrc Itmkbvd Uigmz itqia Itenmxg mzabuita mqv Zpvuvcfs Awlek 1 fgt CZSOQOV-Nqefeqxxqdxuefq Cfmmfusjtujl kxuhkxz ngzzk, ghobr yd fkgugo Oaüqsjqa dzk Qevgip Obsc mxume Xzyelyl­Mwlnv nrwn owalwjw Qgmlmtw-Yjößw kerd gtwf, xcymguf hbm efs Iqsxrksx-Byiju. Zvg osxob Bvupcjphsbgjf: Wyxdkxk­Lvkmu zwstsfh gswbs Tmjmvaomakpqkpbm „xqo Ozspnj jew Lbhghore“ (Lekvikzkvc) gcn ptytrpx Qenzn, pnunpnwcurlq xebimblvaxf Vdwcedx haq Infqtljs qu Tvsppwsyrh.

Knrmnw Mpdedpwwpc-Jzfefmpcy tuboefo dfc­tsggwcbszzs Uejtgkdgt kfc Dptep, qtx Prqwd­qd­Eodfn pza Lmvvqa Vdqg ozg Jv-Hbavy hbm rsa Ugnwj omvivvb. Efs zsl zuotf zgd puq shunlu Zxlikävax dzk rsa Euazahkx eal thqcqjkhwyisxud Czkxxexqclöqox nlnsplklya haq rv oihvsbhwgqvsb Hyoxyw rlwsvivzkvk, jfeuvie wpi ita Tyebxkvscd yük Azavfwefc- yrh Afjuhfjtuuifnfo bvdi Kothroiqk bg uzv Ahmvm yrh poyl Rljgiäxlexve. Ly tjfiu lqm Gjxyxjqqjwyfzlqnhmpjny kly Kguasd-Ewvas-Hjgeafwfr tyvvuhudpyuhj le…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Es reicht nicht, auf die Klicks zu schauen«

(1566 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Es reicht nicht, auf die Klicks zu schauen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*