Social Influencer

Attraktive Reiseblogs im Formattransfer
PLUS

Attraktive Reiseblogs im Formattransfer

Das Internet bietet eine enorme Fülle an Blogs von Reiselustigen. Die Ableitung eines Buches ist für Blogger und Verlage oft vielversprechend. Es gilt jedoch verschiedene Auswahlkriterien und Anforderungen zu beachten. … mehr



Authentischen Stil ins Gedruckte überführen
PLUS

Authentischen Stil ins Gedruckte überführen

Influencer profilieren sich seit kurzer Zeit auch im Roman-Segment. Die häufig illustrierten Bücher wenden sich nicht nur an die Youtube-Fans. Verlage sehen das Engagement für diese Autoren auch als Leseförderung. … mehr



PLUS

Popularität allein reicht nicht aus

Reichweitenstarke Influencer wie Luna Darko sind auch als Buchautoren attraktiv. Diverse Verlage publizieren inzwischen Titel von Youtubern und Instagrammern. Zwei Verlage haben sich sogar komplett auf Social-Media-Stars spezialisiert. … mehr


Youtuber & Co. wissen, »wo der Schuh drückt«
PLUS

Youtuber & Co. wissen, »wo der Schuh drückt«

Viele Influencer veröffentlichen im Special-Interest-Segment. Der direkte Kontakt zur Zielgruppe ist für die Vermarktung hilfreich. Auch der stationäre Buchhandel profitiert von Web-Stars wie Benjamin Jaworskyj. … mehr




PLUS

Ohne Streuverluste direkt zur Zielgruppe

Viele Social-Media-Stars mit großer Anhängerschaft sind käuflich. Sie werben je nach Channel-Thema und Auftraggeber für Kosmetik oder Kaffee. Ihre Zielgruppenansprache und Reichweite sind auch für Buchverlage attraktiv. … mehr


PLUS

Dank Schreibportalen über die App zum Verlag

Viele junge Menschen lesen und schreiben auf Internetportalen. Zwei wichtige Communitys für werdende Autoren sind Wattpad und Sweek. Dort begeben sich auch Verlage auf die Suche nach erfolgreichen Newcomern. Schreibwettbewerbe auf den Portalen sind dabei ein gutes Konzept, sagt Sweek-Mitgründerin Veronika Kartovenko (Foto). … mehr