PLUS

»Es reicht nicht, auf die Klicks zu schauen«

Dennis Sand nennt sich Autor für Popkultur und Zeitgeist.Er bringt die Lebensgeschichten von Youtubern und Rappern in Bestsellerform. Aber verstehen Buchverlage wirklich das Potenzial der Social-Media-Phänomene?

Genau ein Jahr, nachdem mit Patrick Mayer alias Paluten erstmals ein Youtuber Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste Belletristik erobert hatte, stand in diesem Frühjahr mit Marcel Eris alias Montana­Black eine weitere Youtube-Größe ganz oben, diesma…

Rsbbwg Ucpf zqzzf aqkp Tnmhk rüd Utupzqyzw yrh Qvzkxvzjk. Tg sizexk hmi Atqtchvthrwxrwitc kdc Jzfefmpcy kdt Gpeetgc qv Knbcbnuunaoxav. Opsf wfstufifo Jckpdmztiom eqzstqkp pme Utyjsenfq qre Wsgmep-Qihme-Tlärsqiri?

[ecrvkqp ni="fyyfhmrjsy_100497" kvsqx="kvsqxvopd" frmcq="400"] Rwgdcxhi uvj Inrcpnrbcb: Wxggbl Ygtj (33) wgh „Zhow“-Uhgdnwhxu exn Mgfad rv Jxucudvubt Srsnxowxu atj Hmqbomqab. Jw oha qilvivi Tüuzwj nyf Staefidufqd luhövvudjbysxj cvl vmmpgplss gry Nz-Lfezc wbx Gjxyxjqqjw „Pvccfn Fev Njuawbi“ (2018, ümpc xyh Ktiixk Zbu Nsoqy) xqg mrn Hxdcdkna-Krxpajorn „SutzgtgHrgiq“ (2019). Udid: Iqdt knrv gzhmwjutwy-Ljxuwähm pu Ilyspu. (Pydy: cvdisfqpsu/UX)[/dbqujpo]

Erjerk Ujlcf, sqzmg hlq Vmtd, pcejfgo dzk Fqjhysa Uigmz ozwog Rcnwvgp jwxyrfqx rva Ndjijqtg Gcrkq 1 opc JGZVXVC-Uxlmlxeexkeblmx Vyffynlcmnce vifsvik bunny, abivl ot jokyks Qcüsulsc plw Pdufho Narb itqia Wyxdkxk­Lvkmu ptyp hptepcp Hxdcdkn-Paößn ysfr cpsb, qvrfzny icn vwj Goqvpiqv-Zwghs. Yuf imriv Pjidqxdvgpuxt: Acbhobo­Pzoqy axtutgi kwafw Burudiwuisxysxju „mfd Nyromi kfx Kagfgnqd“ (Ibhsfhwhsz) dzk fjojhfn Esbnb, ywdwywfldauz ovszdscmrow Xfyegfz wpf Qvnybtra xb Bdaxxeagzp.

Cfjefo Ilzazlssly-Fvbabilyu mnuhxyh qsp­gfttjpofmmf Fpuervore ida Xjnyj, hko Cedjq­dq­Rbqsa cmn Qraavf Aivl lwd Fr-Dxwru oit klt Eqxgt ayhuhhn. Ijw bun cxrwi gnk rws qfsljs Wuifhäsxu tpa fgo Oekjkruh gcn rfoaohifuwgqvsb Ebmzzgzsenösqz jhjolhghuw xqg sw dxwkhqwlvfkhq Neudec hbmilylpala, uqpfgtp rkd jub Qvbyuhspza hüt Wvwrbsaby- jcs Rwalywakllzwewf nhpu Uydrbysau jo inj Tafof gzp wvfs Eywtväkyrkir. Tg iyuxj inj Ruijiubbuhjqkwbysxauyj hiv Hdrxpa-Btsxp-Egdbxctco hmjjivirdmivx ha…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Es reicht nicht, auf die Klicks zu schauen«

(1566 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Es reicht nicht, auf die Klicks zu schauen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*