Von der Skipiste auf den Bestseller-Thron

Marcel Hirscher (Foto: Giovanni Auletta/AP picturedesk.com)

Der Wiener Sportbuch-Verlag Egoth hatte den richtigen Riecher und auch das richtige Timing: Ende November 2019, zwei Monate, nachdem Skirennfahrer Marcel Hirscher das Ende seiner Karriere bekannt gegeben hatte, erschien bei dem spezialisierten Verlag die offizielle Biografie des Sportlers.

In dem Buch mit dem schlichten Titel „Marcel Hirscher“ blickt der 30-Jährige auf eine Karriere mit beeindruckender Bilanz zurück: 8-mal in Folge den alpinen Ski-Gesamt-Weltcup gewonnen, 7-mal WM- und 2-mal Olympia-Gold – Hirscher gilt als einer der erfolgreichsten Skirennfahrer der Geschichte und ist nicht nur in seiner Heimat Österreich ein Star.

Dort findet die Biografie, für die der Autor und Sportjournalist Alex Hofstetter auch mit Hirschers Trainer Michael Pircher und anderen Weggefährten sowie Konkurrenten wie Aksel-Lund Svindal und Felix Neureuther gesprochen hat, aber besonders großen Anklang:

  • Der Titel belegt den zweiten Monat in Folge Platz 1 der österreichischen Sachbuch-Bestsellerliste.
  • Auch im Jahresranking steht er an der Spitze: „Marcel Hirscher“ war 2019 nicht nur das meistverkaufte, sondern auch das umsatzstärkste Buch in Österreich über alle Warengruppen hinweg.

Hier geht es zu den aktuellen Bestsellerlisten für Österreich und für die Schweiz (jeweils monatlich aktualisiert).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Von der Skipiste auf den Bestseller-Thron"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*