Verlagswechsel tut Joanna Trollope gut

Erfolgreich war Joanna Trollope schon immer, aber seit sie 2015 von der zu Penguin Random House (PRH) gehörenden Transworld-Gruppe zu Mantle gewechselt ist, hat sie noch einmal zugelegt. Ihr neuer Roman „City of Friends“ hat sich von Rang 2 auf die Spitzenposition vorgearbeitet. Mantle, der zum Holtzbrinck-Verlag Pan Macmillan gehört, hat seiner neuen Autorin vor allem im unabhängigen Buchhandel eine große Bühne bereitet. Überall, wo die 73-Jährige im Rahmen ihrer seit Februar laufenden PR-Reise auftritt, meldet der Handel ausverkauft. Viele Buchhändler weichen bei der Präsentation der Erfolgsautorin, die in Deutschland im Berlin Verlag erscheint, vom üblichen Lesungsformat ab. Plackitt & ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verlagswechsel tut Joanna Trollope gut"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*