Treffen der Bestseller-Autoren bei Gottschalk

Thomas Gottschlak (Foto: Random House/ Susanne Krauss)

Vier aktuelle Bestsellerautoren sind zu Gast bei Thomas Gottschalk: In der dritten Auflage seiner Literatursendung „Gottschalk liest?“ empfängt der Entertainer und Moderator am 15. Oktober 2019 um 22 Uhr im BR-Fernsehen Ildikó von Kürthy, Karen Köhler, Martin Suter und Volker Weidermann.

Gottschalk, der selbst mit seiner Autobiografie „Herbstbunt“ auf Platz 4 der Bestsellerliste im Hardcover Sachbuch vertreten ist, wird mit seinen Gästen über ihre neuen Bücher sprechen:

  • Die Journalistin und „Brigitte“-Kolumnistin Ildikó von Kürthy rangiert mit ihrem Roman „Es wird Zeit“ (Wunderlich) zurzeit auf Platz 3 im Belletristik-Ranking.
  • Der Schweizer Autor Martin Suter hat mit „Allmen und der Koi“ (Diogenes) ebenfalls einen Verkaufshit gelandet: Der sechste Band seiner Erfolgsreihe um den Lebemann und Privatermittler Allmen sichert sich in dieser Woche direkt nach Erscheinen Platz 1 des Hardcover-Rankings.
  • Die Schauspielerin und AutorinKaren Köhler war mit ihrem ersten Roman „Moroloi“ (Hanser) unter den Nominierten der Longlist des Deutschen Buchpreises. Der Titel belegt aktuell auf der Belletristik-Bestsellerliste Platz 38.
  • Volker Weidermann, SPIEGEL-Redakteur und Moderator des „Literarischen Quartetts“, bringt sein aktuelles Buch über das spannungsreiche Verhältnis zwischen Marcel Reich-Ranicki und Günter Grass mit: „Das Duell“ ist auf Platz 14 im Sachbuch-Ranking.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Treffen der Bestseller-Autoren bei Gottschalk"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*