»Tausend Zeilen Lüge« klettert auf Platz 1 der Bestsellerliste

In „Tausend Zeilen Lüge“ berichtet Autor Juan Moreno, wie er die Fälschungen von Claas Relotius eher unfreiwillig und gegen heftigen Widerstand im SPIEGEL aufdeckte. Das bei Rowohlt Berlin erschienene Paperback, das in der vergangenen Woche als höchster Neueinsteiger auf Platz 2 der SPIEGEL-Bestsellerliste eingestiegen war, hat jetzt den Spitzenplatz erobert.

Das Interesse an der Skandalgeschichte ist groß: Die Filmproduktionsfirma UFA Fiction hat sich bereits die Rechte am Buch von Moreno gesichert und plant eine Kinoverfilmung unter dem Titel „Der Fall Claas Relotius“. Die Regie soll Michael Bully Herbig übernehmen, der für UFA Fiction auch die Lebensgeschichte der Zauberkünstler „Siegfried & Roy“ verfilmen wird.

UFA Fiction hatte zuletzt großen Erfolg mit der Kinoadaption von Hape Kerkelings Bestseller „Der Junge muss an die frische Luft“, der von allen deutschen Produktionen im Jahr 2018 der beste Kinostart gelang.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Tausend Zeilen Lüge« klettert auf Platz 1 der Bestsellerliste"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*