Zsolnay

Dominik Barta über »Vom Land«

In den aktuellen Frühjahrs-Programmen finden sich zahlreiche Romandebüts deutschsprachiger Autoren. buchreport stellt 14 dieser Newcomer in Steckbriefen vor. Heute: Dominik Barta. … mehr



Deuticke wird zu Zsolnay

Verschmelzung in Wien: Mit dem Frühjahrsprogramm 2020 wird Deuticke in der Marke Zsolnay aufgehen. „Die grundsätzliche programmatische Ausrichtung des Hauses sowie die Anzahl der jährlich erscheinenden Bücher bleiben gleich“, wird betont. … mehr



Aufgefallen

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

13,85 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Ein letzter Bestseller

Am 5. Oktober 2015 ist Henning Mankell (Foto: Frank Siemers) gestorben. Jetzt liegt sein letzter Roman auf deutsch vor. „Die … mehr


Abteilung Q kommt ins Kino

Ob Mankells „Wallander“ (Bücher bei Zsolnay), Marklunds „Annika Bengtzon“ (List) oder Stieg Larssons „Millenium“-Trilogie (Heyne, als Graphic Novel bei Splitter … mehr


Haptik ist kein Selbstzweck

Zum Jahreswechsel ist Jo Lendle als Hanser-Verleger in die Fußstapfen von Michael Krüger getreten. Im Interview mit der „FAZ“ erklärt … mehr