Wilhelm Raabe-Literaturpreis

Christine Wunnicke erhält Wilhelm Raabe-Literaturpreis

Der von der Stadt Braunschweig und dem Deutschlandfunk gestiftete und mit 30.000 Euro dotierte Wilhelm Raabe-Literaturpreis geht in diesem Jahr an Christine Wunnicke für ihren Roman „Die Dame mit der bemalten Hand“, das im Berenberg Verlag erschienen ist. … mehr




Aufgefallen

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

13,85 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Heinz Strunk erhält den Wilhem Raabe-Literaturpreis

Mit seinem Roman „Der goldene Handschuh“ hatte sich Heinz Strunk (Foto: Dennis Dirksen) endgültig vom Klischee des Comedy-Autors befreit. Es folgten positive Rezensionen in den Feuilletons und die Nominierung zum Preis der Leipziger Buchmesse. Jetzt wird Strunk für die Geschichte über den Frauenmörder Fritz Honka mit dem renommierten Wilhelm Raabe-Literaturpreis ausgezeichnet. … mehr