Umsatztrend Österreich


PLUS

1. Halbjahr: Online rauf, stationär runter

Die Zahlen für den österreichischen Buchmarkt im Juni sind nur bedingt aussagekräftig, weil in diesem Jahr feiertagsbedingt weniger Verkaufstage zur Verfügung standen. Verlässlicher ist die Halbjahresbilanz ohne verzerrende Kalendereffekte – und die fällt zumindest für den Gesamtmarkt positiv aus. … mehr



PLUS

Österreichs Buchmarkt nach 4 Monaten im Plus

Stärker noch als im deutschen Buchmarkt sorgt das Ostergeschäft in Österreich für heftige Ausschläge. Und auch der Effekt, dass der stationäre Handel das Auf und Ab besonders deutlich erlebt, ist noch etwas ausgeprägter. Die Zahlen des buchreport-Umsatztrends im Überblick. … mehr



PLUS

Stationärer Handel verliert an Boden

Der Trend im österreichischen Buchmarkt hält an – im Positiven wie im Negativen: Während der Gesamtmarkt nach dem Plus im Januar auch den Februar über Vorjahr abschließt, hinkt der Sortimentsbuchhandel weiter hinterher. … mehr


PLUS

Österreichs Buchmarkt startet mit Plus ins Jahr

Der österreichische Buchmarkt hat – mit kalendarischer Unterstützung eines zusätzlichen Verkaufstags gegenüber Vorjahr – einen ordentlichen Jahresstart hingelegt und den Januar mit einem Umsatzplus abgeschlossen. … mehr



PLUS

Österreichs Sortiment hinkt hinterher

Die Umsätze im österreichischen Buchmarkt lagen im November insgesamt nur knapp unter Vorjahresniveau, aber der stationäre Buchhandel hat (erneut) verloren. An Youtuber Michael Buchinger (Foto) liegt es nicht: Sein zweites Buch verkauft sich auch in den Buchhandlungen vor Ort ordentlich. … mehr