S. Fischer


Roger-Willemsen-Buch steigt neu auf Platz 11 ein

Sein letztes Buchprojekt konnte der im Februar gestorbene Roger Willemsen nicht mehr verwirklichen. S. Fischer beschert seinem Autor aber dennoch einen letzten Auftritt auf der Bestsellerliste – mit einem Büchlein, das zumindest die Grundidee von „Wer wir waren“ transportieren soll. … mehr


»Herbe Enttäuschung folgt großer Freude«

Lange hatten die Bibliothekare darauf gewartet, dass die E-Books der Verlagsgruppen Bonnier und Holtzbrinck für den digitalen Verleih freigegeben werden. Jetzt sind die Lizenzen für die „Onleihe“ verfügbar, doch die konkreten Konditionen lassen einige Bibliothekare schlucken. Ein Verbund aus 22 Bibliotheken zieht Konsequenzen. … mehr


Mutter sucht Tochter

Der spanische Filmemacher Pedro Almodóvar liefert mit seinem neusten Kinofilm eine Hommage an die Schriftstellerin Alice Munro. „Julieta“ erzählt die … mehr


Bretonischer Bestseller-Garant

Wer ist Jean-Luc Bannalec? Während die Buchwelt noch rätselt, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt, legt der Krimi-Erfolgsautor einen neuen Roman … mehr


Eine Jugend im Ruhrgebiet

Der „Suhrkamp-Autor“ Ralf Rothmann hat sich durch seine im Ruhrgebiet verorteten Romane einen Namen gemacht. Zu diesen zählen „Stier“ (1991), … mehr


Kleiner Trend zum Aufrunden

Preisendungen auf 99 Cent und der damit verbundene negativ empfundene Schnäppchencharakter stören Buchhandelskunden und ärgern daher landesweit die Sortimenter, wie … mehr


Mafia und Mord

Ende des vergangenen Jahres kam mit „Saphirblau“ der zweite Teil von Kerstin Giers „Edelstein“-Trilogie in die Kinos. Doch neben Fantasy- … mehr


Großes Stühlerücken

Die Frankfurter S. Fischer Verlage ordnen ihre Führungsetage neu. Der verlegerische Geschäftsführer Jörg Bong (Foto) wird Vorsitzender der Geschäftsführung, Peter … mehr