pricing


Die richtigen Preisschrauben

Angesichts wachsenden Kostendrucks werden in der Branche immer wieder Forderungen nach stärkeren Preissteigerungen laut. Dass der Buchhandel höhere Preise braucht, findet eine Dreiviertel-Mehrheit in einer aktuellen buchreport-Umfrage. … mehr


Thilo Schmid: Warum die Preise steigen müssen

Oetinger-Geschäftsführer Thilo Schmid (Foto) hat eine Grundsatzdiskussion angestoßen: Bücher müssen teurer werden, damit die Branche wirtschaftlich überleben kann. Es sind Versäumnisse vieler Jahre zu korrigieren. … mehr


Preisstrategien und Pricing-Aktionen für E-Books

E-Book-Preisaktionen haben sich als wichtige Marketing-Strategie der Verlage und Selfpublisher etabliert. Auf dem relativ jungen Spielfeld gibt es aber noch viele offene Fragen: Wann genau lohnen sich Preisaktionen? Welchen Effekt haben sie auf den Absatz? Erzieht man die Kunden ungewollt zu Billigpreisen? Antworten liefert Veronica Maidl im buchreport-Webinar. … mehr



Gmeiner stellt auf glatte Preise um

Mit dem kommenden Herbstprogramm verabschiedet sich Gmeiner von 99-Cent-Preisen und anderen krummen Endungen. In der Branche befindet sich der Verlag mit dieser neuen Pricing-Strategie bereits in guter Gesellschaft. … mehr


Debütanten verdienen als Selfpublisher mehr

82% aller E-Book-Verkäufe über Amazon.com, 98,5% aller Titel, die mindestens einmal täglich gekauft werden, die 900.000 meistverkauften Print-Titel – das … mehr


Schulterschluss mit Apple

„Da wurde der Falsche verurteilt!“, rufen US-Autoren und Buchhändler dem Obersten Gerichtshof Supreme Court zu: In dem Kartellverfahren gegen Apple … mehr


Pyrrhussieg der Preiserhöhungen?

Flatiron Building, Sitz von Macmillan: In New York suchen Holtzbrinck-Datenanalysten nach Pricing-Trends. Es ist schon einige Monate her, dass große … mehr


Deal mit Brüssel

Während sich große Verlage jenseits des großen Teichs aktuell auf das erst in einem Jahr beginnende Gerichtsverfahren vorbereiten, gibt es in Europa in der Agency-Thematik … mehr