künstliche Intelligenz

Wird KI die Bildung zerstören?

KI macht Fantasie – auch in der Bildung. Aber muss man KI in der Bildung anwenden, nur weil es KI gibt? Im IT-Channel von buchreport.de warnt der US-Informatikprofessor Moshe Y. Vardi vor einem Denken, das IT in der Bildung primär als Mittel zum Sparen betrachtet. … mehr



(Foto: 123rf.com/Profile olegback)

Wenn Maschinen vorlesen

Automatisierte Sprecherstimmen halten vermehrt Einzug in Audio-Formaten. Kann die Technologie eine Produktionsalternative für Hörbuchverlage sein? … mehr



KI: Die Top 6 Anwendungsfälle im Verlag

Der Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in der Verlagsbranche ist schon lange keine Zukunftsmusik mehr. Nach den größeren Presseverlagen und Fachinformationsanbietern machen sich auch kleinere Buchverlage an KI-Projekte. Wo hilft KI hier konkret weiter? … mehr





Buch-Start-up Inkitt sammelt 50 Mio Euro ein

Das Berliner Start-up Inkitt bietet Autoren eine Plattform für ihre Texte. Bei guten Bewertungen durch die Community können sie einen Buchvertrag mit Inkitt erhalten. Das Unternehmen erhält in einer Finanzierungsrunde jetzt rund 50 Mio Euro. … mehr