Kazuo Ishiguro

Kazuo Ishiguro liefert nächsten Bestseller

Ein neuer Roman von Kazuo Ishiguro ist in Großbritannien immer ein literarisches Großereignis. Dass „Klara and the Sun“ aus dem Stand an die Spitze der Bestsellerlisten gestürmt ist, versteht sich deshalb fast von selbst. … mehr



Nobelpreis-Effekte auf der Bestsellerliste

Der Dichterlorbeer für Kazuo Ishiguro zeigt die erwarteten Auswirkungen: Der von der schwedischen Akademie verliehene Literatur-Nobelpreis verhilft gleich dreien seiner Romane auf die Bestsellerliste Taschenbuch Belletristik. … mehr


Sind die besten Jahre des Buches vorbei, Herr Genzler?

Sind die besten Jahre des Buches vorbei, Herr Genzler?

Heyne-Verleger Ulrich Genzler spricht zum Abschied über die Entwicklung der Branche und über den Kampf gegen die Trennung von U und E. Außerdem wünscht er sich (nach Kazuo Ishiguro) einen weiteren Literaturnobelpreis für einen seiner Autoren. … mehr


Starke emotionale Wirkung

Nachdem die Verleihung des Literaturnobelpreises an den Musiker Bob Dylan im vergangenen Jahr in der Branche für Stirnrunzeln gesorgt hatte, … mehr


Kazuo Ishiguro erhält den Literaturnobelpreis

Der Nobelpreis für Literatur 2017 geht an den britischen Schriftsteller Kazuo Ishiguro. Der 62-Jährige habe in seinen Romanen „von starker emotionaler Kraft den Abgrund unserer Illusion einer Verbindung mit der Welt bloßgelegt“, begründet die schwedische Nobelpreis-Akademie ihre Wahl. … mehr


»Die Hauptstadt« rückt vor

Die Verleihung des Deutschen Buchpreises hat dem Gewinnertitel „Die Hauptstadt“ von Robert Menasse einen Schub verpasst: Der Roman verbesserte sich … mehr