buchreport.express 41/2017



Brené Brown seziert die Gefühlswelt

Mit ihren publikumsorientierten psychologischen Schriften für eine bessere Lebensführung hat sich Brené Brown in den USA mittlerweile eine große Fangemeinde aufgebaut. Auch ihr viertes Buch ist ein Bestseller. … mehr


Dan Brown lässt Bastei Lübbe jubeln

„Origin“ von Dan Brown stürmte – um das vorauszusagen brauchte es keine prophetische Gabe – aus dem Stand auf Rang 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Belletristik. Auch das zweite Pfund im Portfolio von Bastei Lübbe liegt weiter gut im Rennen. … mehr



Jack Nashers Popper-Titel auf Platz 3

Staatstheoretisches Denken kurz und bündig erklärt: Wirtschaftspsychologe Jack Nasher widmet sich in seinem Wissenschaftstitel dem Staatsdenker Popper und schreibt sich damit auf Platz 3 der Themenbestsellerliste. … mehr


Frankfurt bleibt Knotenpunkt im globalen Rechtehandel

Alle Jahre wieder wird vor allem in den englischsprachigen Ländern hinter vorgehaltener Hand diskutiert, ob die Frankfurter Buchmesse als Handelsplatz für Lizenzen immer noch die dominierende Rolle spielt und ob ein Messebesuch aufgrund der hohen Kosten nicht verzichtbar wäre. … mehr


Bühne für Vernunft und Vision

Der Rechtehandel spielt trotz fortschreitender Digitalisierung in Frankfurt eine Schlüsselrolle. Der New Yorker Literaturagent Robert Gottlieb (Trident Media) hält die Buchmesse für unverzichtbar. … mehr


Bürgschaft in Härtefällen

Die Rückzahlungen an die Verwertungsgesellschaften VG Wort und VG Bild-Kunst bringen einige Verlage in die Bredouille. Die Frist für die … mehr


Erfolgsautoren lieben es seriell

Mit Hochkultur wie mit Krimikost zum kommerziellen Erfolg: Die beiden umsatzstärksten und marktführenden Autoren sind die unter dem Pseudonym Elena Ferrante veröffentlichende italienische Schriftstellerin und der deutsche Bestseller-Autor Sebastian Fitzek. … mehr