buchreport.express 08/2017


Comic: Eine Warengruppe mit Potenzial

Der Hamburger Carlsen Verlag ist seit 50 Jahren auch im Bereich des Comics eine feste Größe. Bleiben Comics im Buchhandel ein Zusatzsortiment mit Chancen für Mehrumsatz? Comic-Programmleiter Klaus Schikowski sieht im stationären Sortiment noch große Wachstumsmöglichkeiten.

… mehr


Druck und Dynamik

Jetzt liegen wieder einige Mosaiksteine des Bildes einer stagnierenden Branche auf dem Tisch: Die stationären Buchhandelsumsätze klettern wenn überhaupt nur … mehr


Schwächelt der Online-Buchversand?

Der Versandhandelsverband BEVH jubelt über steile Zuwächse im E-Commerce. Langfristig wird nichts mehr ohne gehen, das werden zumindest die Jüngeren erleben: „Im Jahr 2047 ist Einzelhandel E-Commerce.“ Nur ausgerechnet der Buchhandel, das einstige Pioniergeschäft des E-Commerce, scheint zu schwächeln.

… mehr


Guntram Vesper empfiehlt Karl May

Nachdem Guntram Vesper (Foto: Volker Poland) für seinen Roman „Frohburg“ bereits mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet wurde, folgt am morgigen Freitag die Verleihung des Erich-Loest-Preises. Anregungen zur Lektüre holt sich Vesper beim Antiquar, der ihm Karl Mays „Zepter und Hammer“ empfiehlt.

… mehr


Ja, höhere Preise helfen beim Umsatz

Immer mehr Verleger heben die Preise für Neuerscheinungen an. Bei stabilem Buchverkauf sorgen höhere Preise für mehr Umsatz. Hohe Preise können aber auch Käufe verhindern. Was sagen die Buchhändler, die ja auch gerne mal versuchen, mit Billigramsch Kunden zu locken?

… mehr


Der Datenschutz-Countdown

Unternehmen müssen sich jetzt besonders intensiv mit Datenschutz beschäftigen, denn am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) in Kraft, … mehr


Kaum Bewegung im Markt

Ähnlich wie die E-Commerce-Zahlen des Versandhandelsverbands (s. oben stehende Meldung) werden auch die E-Book-Zahlen des Börsenvereins durch ein Consumer-Panel ermittelt … mehr


Verkaufsbühnen mit Stilmix

Unter dem Titel „Veränderung als Konzept“ hat das EHI Retail Institute die aktuellen internationalen Ladenbautrends identifiziert. Weil die Kunden Abwechslung … mehr


Deutschlernprogramm differenziert sich aus

Im vergangenen Jahr kamen rund 280.000 Flüchtlinge nach Deutschland. Damit wurde das Rekordjahr 2015 zwar deutlich unterboten, aber der Integrationsbedarf bleibt enorm. Die Verlage stellen sich auf das steigende Sprachniveau der Zielgruppe ein. … mehr