buchreport.express 07/2018



Digitale Weichenstellung

Über die künftige Bundesregierung und ihre Politik zu spekulieren, fällt derzeit nicht leicht. Das von Union und SPD ausgehandelte Koalitionspapier … mehr


Mit Spieltischen zum sozialen Ort werden

An Mitspielern mangelt es beim Spieleabend der Buchhandlung Thalia in Pforzheim nicht. 30 Gäste haben sich Anfang Februar zu dem Event eingefunden, das seit 2011 im angeschlossenen Café stattfindet und regelmäßig ausverkauft ist. … mehr


Lebensgeschichten zuhauf

Reichhaltiger Biografien-Frühling: Im Frühjahr bekommt diese Sachbuchgattung noch weiteren Zulauf. Zahlreiche Lebensgeschichten haben die Verlage angekündigt. Eine Übersicht. … mehr


Größere Maschen im Pressenetz

Die seit Jahren anhaltende Erosion der Presseverkaufsstellen hält an: Der Bundesverband Presse-Grosso hat in seiner jährlichen Einzelhandelsstrukturanalyse (Ehastra) das Vertriebsnetz … mehr


Personalien der Woche

Silvia Kuttny-Walser ist freiberuflich als Editor-at-large für das Belletristik-lektorat von Knaur tätig. Die Expertin für Frauenunterhaltung soll das Lektorat mit … mehr


Je dreimal Suhrkamp und Beck

15 Werke stehen im Finale um den mit insgesamt 60.000 Euro dotierten Preis der Leipziger Buchmesse, der am Messe-Donnerstag (15.3.) … mehr


Subventionierte Unabhängigkeit

Neben dem Preis der Kurt-Wolff-Stiftung fördern einige Initiativen von Landesregierungen die Arbeit unabhängiger Verlage. Den rund 60 unabhängigen Verlegern, die sich auf Einladung der Kunststiftung NRW in Düsseldorf getroffen haben, schwebt Größeres vor. … mehr


Österreichs Buchhandel mit Jänner-Plus, aber ungleich verteilt

Der österreichische Buchmarkt ist wie der deutsche mit einem Plus ins neue Jahr gestartet. Und das sogar mit etwas mehr Schwung. Bereits in der Jahresabrechnung 2017 hatte Österreich etwas besser abgeschnitten. Allerdings zeigt der Vergleich auch eine größere Spreizung im österreichischen Markt. … mehr