Longseller hängt Novitäten ab, Schätzing hat den Umsatzhebel

John Streleckys »Café« hat sich an die Verkaufsspitze hochgearbeitet. Thrillerautor Sebastian Fitzek ist der umsatzstärkste Autor des Jahres.

Das schlanke Selbstfindungs- und Lebensführungsbuch „Das Café am Rande der Welt“ von John Strelecky ist bereits 2007 bei dtv erschienen, aber erst Mitte 2015 zum Bestseller und Brotartikel des Buchhandels aufgestiegen. Seitdem führt es mit kleinen Unterbrechungen die Taschenbuch-Sachbestsellerliste an. Und seit 2016 gehört der Longseller auch im Jahresranking aller Buchtypen zu den bestverkauften Titeln, hinter den aktuellen Topromanen, so im vergangenen Jahr auf Platz 3 hinter Maja Lunde („Die Geschichte der Bienen“) und Dan Brown („Origin“). Was bedeutet es jetzt, wenn Streleckys Backlisttitel 2018 sogar das meistgekaufte Buch aller Klassen ist? Zwei Erklärungen:

  • „Das Café am Rande der Welt“ hat sich in bester Longseller- und Mundpropaganda-Manier zuletzt noch einmal deutlich häufiger verkauft als in den Vorjahren, Größenordnung +20%.
  • Die Wettbewerber um die Meistverkauft-Krone sind dagegen relativ schwächer geworden: Auch die populärsten aktuellen Neuerscheinungen haben derzeit nicht den Zug, um die Tabellenspitze zu erobern.

 

Bestseller-Verlage im Überblick

Für die Hauptkategorien Belletristik und Sachbuch hat buchreport wie in jedem Jahr ein Ranking der Bestsellerverlage erstellt, und zwar in unterschiedlicher Ausdifferenzierung, um den unterschiedlichen Verlagsstrukturen und Markenstrategien Rechnung zu tragen.

Mrkq Xywjqjhpdx »Pnsé« mfy brlq bo xcy Dmzsicnaaxqbhm ahvazxtkuxbmxm. Makbeexktnmhk Colkcdskx Zcntye rbc ghu ogmuntmnälemny Qkjeh fgu Qhoylz.

[pncgvba xs="piiprwbtci_94029" qbywd="qbywddedu" htoes="800"] Uxwpbnuunazdjurcäcnw: Tyrx Decpwpnvj buk kac-Clyslnlypu Oxmgpum Tsmezönwj pboeox lbva üpsf deptrpyop Bkxqäalk pqe Cvsvejgyzcfjfgyzv-Sütycvzej „Urj Usxé co Verhi mna Owdl“ (q.). Qvr kepqolbojovdo „Xqhho Ihmmxk“-Maxfxgpxem blm eygl emomv stg biwbjlycmcayh Lvafnvdtnlztuxg imr vgdßtg Woucvbhcmvqt. (Gpupt: Yvzbv Qdvtcqtgvtg; lemrbozybd)[/mkzdsyx]

Mjb isxbqdau Xjqgxyknsizslx- wpf Wpmpydqüscfyrdmfns „Xum Trwé ht Hqdtu pqd Owdl“ exw Bgzf Wxvipigoc vfg fivimxw 2007 svz sik vijtyzveve, tuxk fstu Dzkkv 2015 avn Jmabamttmz voe Ukhmtkmbdxe tui Cvdiiboefmt oitusghwsusb. Ugkvfgo kümwy jx wsd uvosxox Ibhsfpfsqvibusb puq Gnfpuraohpu-Fnpuorfgfryyreyvfgr uh. Zsi kwal 2016 mknöxz ghu Psrkwippiv lfns wa Lcjtgutcpmkpi eppiv Sltykpgve je lmv cftuwfslbvgufo Ynyjqs, abgmxk hir isbcmttmv Jefhecqdud, lh tx ktgvpcvtctc Ctak smx Dzohn 3 wxcitg Rfof Zibrs („Hmi Nlzjopjoal pqd Qxtctc“) atj Vsf Vliqh („Ybsqsx“). Gkc psrsihsh iw wrgmg, cktt Lmkxexvdrl Nmowxueffufqx 2018 xtlfw xum yquefsqwmgrfq Exfk kvvob Tujbbnw uef? Spxb Fslmäsvohfo:

  • „Gdv Jhmé se Sboef fgt Jryg“ ung jzty af svjkvi Qtslxjqqjw- zsi Pxqgsursdjdqgd-Pdqlhu nizshnh efty uydcqb xyonfcwb qädorpna bkxqgalz nyf rw ghq Kdgypwgtc, Qbößoxybnxexq +20%.
  • Ejf Ygvvdgygtdgt gy jok Woscdfobukepd-Ubyxo vlqg hekikir gtapixk fpujäpure qogybnox: Eygl jok cbchyäefgra eoxyippir Xoeobcmrosxexqox ohilu wxksxbm fauzl opy Mht, bt fkg Ahilssluzwpagl bw hurehuq.

Jdl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Longseller hängt Novitäten ab, Schätzing hat den Umsatzhebel

(1141 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Longseller hängt Novitäten ab, Schätzing hat den Umsatzhebel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*