buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Joshua Yaffa erhält den diesjährigen Orwell Prize for Political Writing

Joshua Yaffa, dessen Buch unter dem Titel „Die Überlebenskünstler“ am 29. November bei Econ erscheint und das im Original den Titel Between Two Fires: Truth, Ambition and Compromise in Putin’s Russia (Granta) trägt, ist dafür mit dem diesjährigen Orwell Prize for Political Writing ausgezeichnet worden. Das Buch, das von der Jury als „schön und tief bewegend“ bewertet wird, besteht aus einer Reihe von Porträts, unter anderem eines Fernsehproduzenten, eines Priesters und einer Menschenrechtsaktivistin, die versuchen, im heutigen Russland erfolgreich zu sein. Es ist das erste Buch des in Moskau lebenden Journalisten. Der ebenfalls verliehene Preis für Politische Literatur ging an Ali Smith.

Joshua Yaffa rief aus Moskau an und bedankte sich mit den Worten: „Ich bin begeistert und fühle mich geehrt, den Orwell Prize zu erhalten, eine Auszeichnung, die den Namen eines Autors trägt, der mit seinem Werk wohl mehr als irgendein anderer zeigt, wie man sowohl mit gedanklicher Klarheit und großer Humanität über Politik schreiben kann. (…) Orwell war ein ständiger Bezugspunkt, als ich diese Geschichten zu entwirren und mit Klarheit zu erzählen versuchte, und auch, so hoffe ich, mit etwas literarischer Kunstfertigkeit.“

Jean Seaton, Direktor der Orwell Foundation, sagte: „Wie Orwell ist beiden dieses Jahr ausgezeichneten Autor:innen die Auseinandersetzung von Herz und Verstand des Einzelnen mit den Zwängen seiner oder ihrer Gesellschaft ein Anliegen: Sei es in Großbritannien auf dem Weg in die 2020er Jahre oder in den letzten zwei Jahrzehnten in Putins Russland. Joshua Yaffa hat einen außergewöhnlichen neuen Blick auf das russische Leben und die Entscheidungen und Kompromisse derer, die dort etwas bewegen wollen, entwickelt, während Ali Smiths bahnbrechendes Projekt, ihre geschickte Erzählkunst und ihr genaues Ohr sie zu einer aufregenden Wahl für den Orwell Prize for Political Fiction dieses Jahres machen.“

Das Buch:

Joshua Yaffa Die Überlebenskünster. Menschen in Putins Russland zwischen Wahrheit, Selbstbetrug und Kompromissen ISBN 978-3-430-21060-7 € 25,- Erscheint am 29. November 2021 im Econ Verlag

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Joshua Yaffa erhält den diesjährigen Orwell Prize for Political Writing"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Riley, Lucinda
Goldmann
4
Krien, Daniela
Diogenes
5
Arenz, Ewald
DuMont
02.08.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare