buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Jörg-Henle-Preis für Literaturkritik 2021 geht an Katharina Teutsch

Der von Jörg A. Henle gestiftete „Jörg-Henle-Preis für Literaturkritik“ (bis 2017: „Berliner Preis für Literaturkritik“) wird in diesem Jahr zum zehnten Mal verliehen. Seit dem Tod des Stifters im Jahr 2019 wird der „Berliner Preis für Literaturkritik“ als „Jörg-Henle-Preis für Literaturkritik“ von Ginka Tscholakowa-Henle fortgeführt.

Preisträgerin 2021 ist Katharina Teutsch.

Die Begründung der Jury: „Literaturkritik, wie Katharina Teutsch sie schreibt, positioniert sich. Die von Beginn jeden Textes an klar gezogene Argumentationslinie erhält den Vorrang vor tastendem Referieren und vorsichtigem Abwägen. Dabei gehen Wachsamkeit für den gesellschaftlichen Kontext und zärtlich genaue Lektüre der poetischen Verfahren stets Hand in Hand. Die Besprechungen von Katharina Teutsch wollen ihre Leserinnen und Leser nirgends abholen, sondern vertrauen auf mündigen Geist und auf Urteilskraft.“

Der Jury gehörten Kerstin Hensel (Schriftstellerin, Berlin), Ute Büsing (Journalistin, Berlin), Anja Quickert (Journalistin und Dramaturgin, Berlin), Florian Höllerer (Leiter des Literarischen Colloquium Berlin) und Ulrich Janetzki (ehem. Geschäftsführer des Literarischen Colloquium Berlin) an.

Der »Jörg-Henle-Preis für Literaturkritik« wird alle zwei Jahre für vorbildliche Leistungen der deutschsprachigen Literaturkritik verliehen. Die Preisträger der Vorjahre waren Andrea Köhler (2003), Ursula März (2005), Ijoma Mangold (2007), Stefan Zweifel (2009), Joseph Hanimann (2011), Lothar Müller (2013), Daniela Strigl (2015), Tobias Lehmkuhl (2017) sowie Jutta Person (2019). Der Preis ist mit 10.000,– € dotiert.

Die Preisverleihung findet am Mittwoch, den 10. November 2021 um 19:30 Uhr im Literarischen Colloquium Berlin statt. Die Laudatio hält der Autor, Zeichner und Musiker Frank Witzel.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jörg-Henle-Preis für Literaturkritik 2021 geht an Katharina Teutsch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Zeh, Juli
Luchterhand
2
Le Tellier, Hervé
Rowohlt
3
Menasse, Eva
Kiepenheuer & Witsch
4
Regener, Sven
Galiani
5
Beckett, Simon
Wunderlich
20.09.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 14. Oktober - 17. Oktober

    Spielemesse Essen

  2. 20. Oktober - 24. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  3. 29. Oktober

    Webinar: Pubiz meets Innovation – Jens Klingelhöfer über neue Geschäftsmodelle

  4. 10. November - 14. November

    Buch Wien