»Herkunft« meistverkauftes Buch

Saša Stanišić (Foto: Sascha Erdmann)

Die Auszeichnung als „Roman des Jahres“ hat sich als kräftiger Treiber erwiesen: „Herkunft“ von Saša Stanišić war vergangene Woche das meistverkaufte Buch in Deutschland.

Vor allem am Dienstag und Samstag vergangener Woche hat der am 14. Oktober (Montag) mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnete Luchterhand-Roman einen ganz starken Nachfrageschub erfahren.

Hier geht es zu allen bisherigen Gewinnern des Deutschen Buchpreises und ihren Bestseller-Platzierungen.

Kommentare

1 Kommentar zu "»Herkunft« meistverkauftes Buch"

  1. Ingeborg Gollwitzer | 22. Oktober 2019 um 14:36 | Antworten

    Meine Freude an diesem Autor und seinem Buch hat einen mächtigen schwarzen Fleck bekommen:
    dass er sich in nahezu unflätiger Weise großtut und w a g t sich über Peter Handke in derart unqualifizierter Weide zu äußern!

    Ich habe Peter Handke von seinem ersten Buch an begleitet und hatte Freudentränen in den Augen, als er, völlig zu Recht! – den Nobelpreis bekam. Endlich! Welches Gesamtwerk liegt von ihm vor und in wie viele Welten ist er vorgestoßen und wir durften es miterleben. Ich hatte schon befürchtet, dass er womöglich stirbt, ohne in diesen Kreis aufgenommen zu werden.
    Die derzeitige, so billige Hetzkampagne wirft ein übles Licht auf unsere so hochintellektuelle Welt. Die würden sieh allesamt schwertun, wenn man von ihnen verlangen würde, auch nur einen Nobelpreisträger zu nennen, an dem nicht irgendein anderer dessen Tadellosigkeit anzweifeln könnte. Eben, weil es Dichter sind und daher auch vom Wege abkommen, Grenzen überschreiten und sich auch mal irren d ü r f e n , was man ja auch jedem von uns hier und da zugestehen muss – bzw. hoffentlich wird. Handke sagte, schrieb und tat etwas, das für ihn wichtig war. Immer. Vielleicht habe ich gerade deswegen sein Leben und Schreiben in meinen Gedanken so liebevoll begleitet. Sein ganzes Leben lang und auch meines.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*