PLUS

Heiße Fans und kalte Zahlen

Lob von Fans und Feuilletonisten, schlechte Verkaufszahlen: Der Graphic-Novel-Bereich bereitet dem Egmont-Ehapa-Verlag Kopfzerbrechen. Jetzt hat das Unternehmen die Notbremse gezogen. „Wir reduzieren das Programm und haben uns einen Haltepunkt verordnet, um zu analysieren, wie wir in dem Segment weiter verfahren“, erklärt Alexandra Germann, Publishing Director in der Egmont-Geschäftsführung.

Das Label Egmont Graphic Novel wurde 2013 aus der Taufe gehoben. Bis dato sind insgesamt 35 Titel erschienen, die in der Szene große Beachtung fanden. Produktionen wie „Hotel Hades“ von Katharina Greve erhielten gute Kritiken in den Feuilletons, und es gab den einen oder anderen Achtungserfolg. In der Gesamtschau bleibt das Segment ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Heiße Fans und kalte Zahlen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
5
Krien, Daniela
Diogenes
18.03.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. März - 24. März

    Münchner Bücherschau junior

  2. 19. März - 30. März

    lit.COLOGNE

  3. 21. März - 24. März

    Leipziger Buchmesse

  4. 1. April - 4. April

    Kinderbuchmesse Bologna

  5. 3. April - 4. April

    Jahrestagung IG Ratgeber