E.L. James und Bernard Cornwell liefern neue Nr.1-Bestseller

Gleich zwei Titel schaffen es in dieser Woche neu an die Spitze der Belletristik-Bestsellerlisten:

  • Paperback Belletristik: Dass der neue Roman von E.L. James ein Verkaufserfolg werden würde, damit war zu rechnen. „The Mister“ ist am 20. April bei ihrem deutschen Verlag Goldmann erschienen schafft es mit nur wenigen Verkaufstagen direkt auf Platz 1 der Paperback-Bestsellerliste. Der Roman handelt von der Liebesgeschichte zwischen Maxim Trevelyan und Alessia Demachi und spielt außerhalb des Universums ihrer Erfolgs-Trilogie „Shades of Grey“. Ihrem Erotik-Genre bleibt die Bestsellergarantin aber treu.
  • Taschenbuch Belletristik: Auch der Brite Bernard Cornwell ist mit seinen historischen Romanen ein zuverlässiger Bestseller-Kandidat. Sein neues Buch „Wolfskrieg” ist in der zweiten Woche im Taschenbuch-Ranking von Platz 20 auf Platz 1 geklettert. Der Roman ist der 11. Band von Cornwells „Uhtred-Saga” und liegt, wie die Vorgängertitel,  bei Rowohlt in deutscher Ausgabe vor. In „Wolfskrieg” wird Krieger Uhtred mit einer List aus Northumbrien fortgelockt, sodass Nordmann Sköll Grimmarson und ein Heer von Úlfhéðnar, Wolfskriegern, in das Land einfallen können. Cornwell ist seit Jahrzehnten ein Spezialist für historische Abenteuerromane. Sein erstes Buch hat er bereits 1983 veröffentlicht, seine Werke wurden in etwa 20 Sprachen übersetzt, die Gesamtauflage liegt bei mehr als 20 Mio Exemplaren.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "E.L. James und Bernard Cornwell liefern neue Nr.1-Bestseller"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*