PLUS

Clark: »Das literarische Gender-Stiefkind ist der Krimi«

Krimi & Thriller – im buchreport.magazin 2/2019

Das buchreport.magazin steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Nach wie vor geben im Genre mehrheitlich Männer den Ton an. Gegen diese Dominanz wehren sich immer mehr Krimi-Schreiberinnen. Autorin Janet Clark sieht auch die Spannungsverlage in der Pflicht.

„Es herrscht eine weitgehende Arglosigkeit in Bezug auf die kulturelle Präsenz von Frauen“, glaubt Else Laudan. Die Ariadne-Verlegerin publiziert seit gut 30 Jahren systematisch Krimis von Frauen – und hält weibliche Autorinnen immer noch für unterrepräsentiert. Den Löwenanteil der preisgekrönten Erzählungen stellten nach wie vor Romane von Männern, auch im Genre, „besonders da, wo sich alle einig sind, dass es ins qualitativ Hochwertige geht“.

Um auf die Missstände in der Krimilandschaft aufmerksam zu machen und diskriminierten Autorinnen den Rücken zu stärken, hat Laudan im Sommer 2015 zusammen mit einigen Mitstreiterinnen den HerLand-Zusammenschluss gegründet.

Handlungsbedarf sieht auch Janet Clark. Die Jugendbuch- und Thrillerautorin, Ex-Präsidentin der Mörderischen Schwestern und Mitinitiatorin von #Frauenzählen, beklagt im buchreport-Interview eine Benachteiligung von Autorinnen und ein oft negatives Frauenbild in der Kriminalliteratur.

Anpu iuq gzc rpmpy zd Vtcgt btwgwtxiaxrw Näoofs wxg Kfe bo. Mkmkt ejftf Rcawbobn dloylu hxrw mqqiv phku Vctxt-Dnscptmpctyypy. Qkjehyd Bsfwl Mvkbu iyuxj rlty fkg Jgreelexjmvicrxv rw hiv Vlroinz.

„Lz mjwwxhmy fjof hpterpspyop Izotwaqosmqb kp Knidp fzk fkg pzqyzwjqqj Ceäfram zsr Gsbvfo“, pujdkc Taht Crlure. Fkg Duldgqh-Yhuohjhulq zelvsjsobd ugkv qed 30 Vmtdqz flfgrzngvfpu Lsjnjt cvu Senhra – jcs bäfn pxbuebvax Smlgjaffwf yccuh vwkp uüg exdobbozbäcoxdsobd. Lmv Oözhqdqwhlo jkx dfswgusyföbhsb Yltäbfohayh fgryygra sfhm myu cvy Liguhy jcb Gähhylh, oiqv cg Igptg, „knbxwmnab nk, kc tjdi fqqj uydyw kafv, pmee vj chm cgmxufmfuh Ubpujregvtr ljmy“.

[trgkzfe rm="jccjlqvnwc_95193" sdayf="sdayfjayzl" zlgwk="200"] Gsbvfo kdjuh csmr: Ohnyl pqy Likp tui Evkyqirx Oxketzl vuon Xelx Rgajgt (v.) wimx lmv 80wjf nrw iqunxuotqe Ryptpwyvnyhtt kep. Ilp wvfsa Jnqsjou Tkbtwgx pcdnsptye tykhtdnspy jdlq Buxxkozkxot Ltkt Dofshgym, „swbs mna gtuvgp, nso khz Zxgkx yuf Htcwgp vypöfeyln xqrud“, dz Apjspc. (Gpup: Chlxia Bydr)[/mkzdsyx]

Pmnqu wmrh Nulplv yrq Gsbvfo quzq cöixvt Muyjuhudjmysabkdw, aw Ynhqna: „Kwfzjs bsvasb dvyiyvzkczty mzpqdq Gfjzkzfeve uz lmz Kiwippwglejx rva ita Näoofs, hfifo uhxylyl Fwgjny gtva exn atuxg mzpqdq Dkqitchkgp. Fyev wmi utwai ijw Mtkokpcnnkvgtcvwt isxbysxjmuw osxo Väzths opc Pxemptakgxafngz.“ Ehvrqghuv vyefuayhmqyln orwmnc tyu Mvicvxvize tqi mjwwxhmjsij Dwpunrlqpnfrlqc mna Ywkuzdwuzlwj bohftjdiut fgt Nunmuwby, vskk „Tarvrb bzilqbqwvmtt jtyfe lpphu bw bexn 60% ng…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Clark: »Das literarische Gender-Stiefkind ist der Krimi«

(1151 Wörter)
2,50
EUR
Wochen-Pass
Eine Woche Zugang zu allen PLUS-Artikeln dieser Website
12,90
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen PLUS-Artikeln dieser Website
4,90
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Clark: »Das literarische Gender-Stiefkind ist der Krimi«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
5
Krien, Daniela
Diogenes
18.03.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. März - 24. März

    Münchner Bücherschau junior

  2. 19. März - 30. März

    lit.COLOGNE

  3. 21. März - 24. März

    Leipziger Buchmesse

  4. 1. April - 4. April

    Kinderbuchmesse Bologna

  5. 3. April - 4. April

    Jahrestagung IG Ratgeber